Was machen eigentlich Killer Dwarfs?

-

Was machen eigentlich Killer Dwarfs?

- Advertisment -

killer dwarfs bild

Der 26. Mai 2014 wäre beinahe das Ende der kanadischen Hardrocker Killer Dwarfs gewesen! Auf der Heimreise nach einem Auftritt auf dem US-Festival „Rocklahoma“, zusammen mit anderen 80ies Veteranen wie Twisted Sister, Kix und Jackyll, wurde der Pick Up der Dwarfs mit Bassist Johnny Fenton am Steuer in einen schweren Autounfall verwickelt. Während der Rest der Band mit Kratzern davon kam, musste Sänger Russ „Dwarf“ Graham mit Kopfverletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Glücklicherweise erholte sich Russ wieder und ist heute als Sänger der kanadischen Rocker Moxy, mit seiner anderen Band HardRoad und weiterhin mit den Killer-Kollegen aktiv.
Die Geschichte der Killer Dwarfs begann 1981 in Kanada, entwickelte sich aber schnell, auch dank MTV, zu einer internationalen Succes-Story. Bereits das Debütalbum wurde für einen kanadischen „Juno“ nominiert und mit der zweiten Scheibe konnten die Dwarfs auch jenseits ihrer Heimat punkten. 1986 gelang den Kanadiern mit STAND TALL dann endgültig der Durchbruch in Nordamerika, und die Videos zu den Singles ›Keep The Spirit Alive‹ und ›Stand Tall‹ liefen regelmäßig auf MTV. ›Keep The Spirit Alive‹ ist sogar bis heute der meist gewünschte Independent- Clip in der Geschichte des Senders. MTV war auch in der Folgezeit gut zu den Zwergen und Russ durfte eine Ausgabe des „Headbanger‘s Ball“ moderieren.
Weitere Erfolgsalben wie DIRTY WEAPONS und BIG DEAL folgten, und 1991 war es Zeit für die zweite „Juno“-Nominerung als „Best Hard Rock Group“. Nach einer Auszeit, in der sich Russ Graham Solo-Aktivitäten widmete, kam es 2001 zu einer vielbeachten Reunion mit den Killer Dwarfs in Toronto. 2013 releaste man das bis dato unveröffentlichte Werk START@ONE und vor kurzem rockte die Band das renommierte kanadische „Blue Feather“-Festival im Yukon Arts Centre. Nebenbei ist Graham auch weiterhin mit Solo-Releases und Solo-Shows am Start und arbeitet an seiner Autobiographie „Tall Tales“. Welch ein Glück, dass der 26.5. dieses Jahres nicht tragisch endete!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Billy Talent: CRISIS OF FAITH "Nun ist sie wieder da, die so herrlich quäkende Stimme von Ben Kowalewicz. Mit ihr...

Wolvespirit: CHANGE THE WORLD

Volle Kraft voraus „When the world is ending only Rock can save it“ verkünden die Würzburger unmissverständlichauf ihrer Website und...

Pflichtlektüre

Route 91 Harvest: Mehr als 50 Tote bei Country-Festival in Las Vegas

Beim Route 91 Harvest Festival in Las Vegas fielen...

Noel Gallagher: 500 Euro auf Deutschland

Wenn es nach Noel Gallagher geht, kommt nur eine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen