0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Videopremiere: Nordgarden mit ›You Must Be The Change‹

-

Videopremiere: Nordgarden mit ›You Must Be The Change‹

- Advertisement -

CLASSIC ROCK präsentiert die Videopremiere zu Nordgardens neuem Song ›You Must Be The Change‹.

Bereits am 30. März veröffentlichte der norwegische Singer/Songwriter Nordgarden seinen neuen Song ›You Must Be The Change‹, jetzt hat er ein passendes Video dazu.

Im Track klingen die gewohnten Haupteinflüsse Nordgardens an, die sich aus Country, Blues und Folk zusammensetzen. Diese vereint er zu einer einfühlsamen und leichtfüßigen Mischung, die klanglich hin und wieder an Tom Petty oder Ryan Adams erinnert.

Nordgarden selbst sagt über das Video: “Im Song geht es darum, dass du selbst dein Leben änderst. Keine andere Person oder äußeren Einflüsse können diese wahren Veränderungen beeinflussen. Du musst sie aus der Tiefe deines eigenen Seins heraufbeschwören. Ich betrachte die Natur als ein sehr wichtiges Element in diesem Prozess. Die Natur ist der Ursprung und sie ist das Ende. Sie ist die Wiege des Geistes, des Friedens und ewiger Inspiration.”

Wohl aus diesem Grund sind in dem Clip hauptsächlich Naturaufnahmen aus der Gegend um Oslo – Nordgardens Wahlheimat – zu sehen.

Seht hier Nordgardens Video zu ›You Must Be The Change‹:

Wer Nordgarden live erleben möchte, hat hier die Möglichkeit dazu:
26.04. Göttingen, Apex
27.04. Dortmund, Subrosa
29.04. Lübeck, Tonfink
30.04. Herdecke, The Shakespeare

Weiterlesen

Black Sabbath: Boxset ANNO DOMINI zu Tony-Martin-Ära

Am 31. Mai erscheint das Boxset ANNO DOMINI, das sich mit dem Zeitraum 1989-1995 der Tony-Martin-Ära von Black Sabbath beschäftigt. Für viele Fans ist...

Pearl Jam: DARK MATTER

Die Überlebenskünstler aus Seattle strahlen auf Album Nummer 12 jede Menge Elan und Energie aus Es ist unmöglich, sich einem neuen Pearl Jam-Album zu nähern,...

The Allman Brothers Band: R.I.P., Dickey Betts

Am 18.04. erklärte David Spero, Manager von Dickey Betts, dass der Künstler im Alter von 80 Jahren in Florida verstorben ist. Betts hatte ein...

1 Kommentar

  1. Ich hatte das Glück ihn diese Woche Live sehen und hören zu dürfen. Auch wenn es nicht meine Musikrichtung gewesen ist, der Abend war Hammer und echt nur empfehlenswert. Was er auf der Bühne abliefert ist eine 1+… Ich weiß, dass ich das nächste mal wieder dabei sein werde..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -