Mehr

    Videopremiere: Soren Anderson mit ›Bird Feeder‹

    -

    Videopremiere: Soren Anderson mit ›Bird Feeder‹

    - Advertisment -

    Soren AndersenHört hier das brandneue Instrumental ›Bird Feeder‹ des dänischen Gitarristen.

    Der dänische Gitarrero ist unter anderem dafür bekannt, 10 Jahre lang für und mit Glenn Hughes gespielt zu haben, außerdem hat er schon mit Größen wie Mike Tramp, Marco Mendoza, Joe Lynn Turner oder Dave Mustaine kollaboriert. Jetzt bringt Soren Andersen am vierten Oktober sein neues Soloalbum mit dem Titel GUILTY PLEASURES heraus.

    Nach der ersten Single ›City Of Angels‹ gibt es heute einen weiteren Track zu hören: Das Gitarren-lastige Instrumental ›Bird Feeder‹.

    Soren Anderson mit ›Bird Feeder‹:

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...
    - Werbung -

    Hank Williams: Heute wäre der Geburtstag des Country-Urvaters

    Heute wäre Country-Legende Hank Williams 97 Jahre alt geworden. Der Sänger verstarb leider im jungen Alter von 29 Jahren. Er...

    The Beatles: Neues Buch „The Beatles: Get Back“

    Nach "The Beatles Anthology" von 2000 erscheint nächstes Jahr ein neues Buch. Am...

    Pflichtlektüre

    Review: Pixies – BENEATH THE EYRIE

    Im Schreckenskabinett des Frank Black Bereits im Vorfeld der Aufnahmen...

    Status Quo: Helden wie wir

    Schon mit ihrem 2011er Album QUID PRO QUO sowie...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen