0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Video der Woche: Meat Loaf ›You Took The Words Right Out Of My Mouth‹

-

Video der Woche: Meat Loaf ›You Took The Words Right Out Of My Mouth‹

- Advertisement -

Wir gedenken einer der größten Stimmen des klassischen Rocks. Heute vor zwei Jahren verstarb Meat Loaf in einem Krankenhaus in Nashville.

Michael Lee Aday alias Meat Loaf war ein wahrlich voluminöser Charakter. Stimmtlich konnten ihm nur wenige das Wasser reichen und auch seine Erscheinung (seine Körperfülle brachte ihn zu seinem Künstlernamen) und sein Auftreten waren bombastisch.

Meat Loaf begann seine Karriere vor allem in diversen Musicals wie “Hair” oder “The Rocky Horror Show”. Bei einem Vorsingen lernte er den Komponisten Jim Steinman kennen, welcher begeistert von seiner Stimme war. Sie beschlossen, miteinander zu arbeiten. 1977 veröffentlichten die beiden Künstler BAT OUT OF HELL, Meat Loafs Solodebüt und sein bis heute erfolgreichstes Album.

›You Took The Words Right Out Of My Mouth‹ war die erste Singleauskopplung daraus. Meat Loaf hatte Steinman gebeten, einen Song zu schreiben, der „nicht 15-20 Minuten lang, und außerdem ein Popsong sei“. Anfangs war er nicht sonderlich erfolgreich, weil er den meisten Kritikern zu theatralisch war. Erst als B-Seite von ›Paradise By The Dashboard Light‹ wurde er richtig wahrgenommen.

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weiterlesen

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Giant Crow: Neue Single ›All About Her‹ feat. Eklipse

Kommenden Herbst erscheint GIANT CROW, das Debütalbum von Giant Crow aus Hamburg. Die Band vermischt in ihrer Musik Alternative Country, Indie, Post Punk und...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazine

DIE NEUE AUSGABE DES CLASSIC ROCK MAGAZINE. JETZT HIER VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN: CLASSIC ROCK #131 Titelstory: Deep Purple über ihre Wiedergeburt mit "=1" Oldie but Goldie –...

1 Kommentar

  1. Einmal konnte/habe ich ihn live erleben dürfen in der Dortmunder Westfalenhalle. Ich glaube es war ´Rock Pop in Concert´ , bin aber nicht mehr sicher. Ich stand ca 4 Meter von der Bühne entfernt. Im Konzert dann drehte er sich mit dem Rücken zum Publikum, dann ließ er sich in die Menge rücklings fallen, unglaublich. Er wurde von den Leuten getragen und kurze Zeit Später dann auf die Bühne zurück ´geworfen´. So gut das eben ging bei/mit dem Fleischberg, aber es ging, und alles ging gut. Heute wäre/ist sowas undenkbar. Es war ein Wahnsinnskonzert und Meat Loaf noch nicht allzu bekannt zu dem Zeitpunkt. RIP

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×