Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

-

Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

Heute blicken wir zurück auf das Jahr 1980, als Judas Priest ihre legendäre Platte BRITISH STEEL veröffentlichten und für ›Living After Midnight‹ eines ihrer ersten Musikvideos drehten.

Der Songtitel entstand während den Arbeiten an dem Album, als Rob Halford Glenn Tipton spät nachts beim Gitarrespielen vorfand und dies kommentierte mit “You’re really living after midnight.”

Am Anfang des Videos sieht man den ehemaligen Drummer Dave Holland noch mit Sticks ins Leere spielen, wenige Sekunden später liefern Priest dann volle Metal-Power auf der Bühne.

Judas Priest mit ›Living After Midnight‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

The Who: THE WHO WITH ORCHESTRA LIVE AT WEMBLEY angekündigt

Am 6. Juli 2019 spielten The Who zusammen mit einem 50-köpfigen Orchester im Wembley Stadion in London. Der Mitschnitt...

Gewinnspiel: Freikarten für Kinoevent GRRR LIVE!

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Television: Tom Verlaine gestorben

Tom Verlaine ist am 28. Januar im Alter von 73 Jahren gestorben. Mit seiner Band Television prägte der Gitarrist...

Video der Woche: The Boomtown Rats ›I Don’t Like Mondays‹

Mit ›I Don't Like Mondays‹ schrieb Bob Geldorf den größten Hit seiner Band The Boomtown Rats. Heute jährt sich...

Jefferson Airplane – SURREALISTIC PILLOW

Auf surrealistischem Kissen gebettet: weiße Hasen, embryonische Reisen und lustige Autos. Gerade einmal sechs Monate lagen zwischen Jefferson Airplanes Debüt...

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: IN THE END von den Cranberries gewinnen!

Im Januar 2018 ist Dolores O’Riordan gestorben - jetzt...

Queen: Die 50 besten Songs – Teil 5

Platz 10: ›I Want To Break Free‹THE WORKS, 1984 Könnte...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen