Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

-

Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

- Advertisment -

Heute blicken wir zurück auf das Jahr 1980, als Judas Priest ihre legendäre Platte BRITISH STEEL veröffentlichten und für ›Living After Midnight‹ eines ihrer ersten Musikvideos drehten.

Der Songtitel entstand während den Arbeiten an dem Album, als Rob Halford Glenn Tipton spät nachts beim Gitarrespielen vorfand und dies kommentierte mit „You’re really living after midnight.“

Am Anfang des Videos sieht man den ehemaligen Drummer Dave Holland noch mit Sticks ins Leere spielen, wenige Sekunden später liefern Priest dann volle Metal-Power auf der Bühne.

Judas Priest mit ›Living After Midnight‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Der Blick in die Plattenläden offenbart diese Woche Rock-Statements von Frontmännern, Wolfsgeschichten und Coveralben. Dee Snider: LEAVE A SCAR „Snider bewegt...

Los Lobos – NATIVE SONS

Zurück in die Zukunft mit dem Tex-Mex- und Roots-Rudel aus Los Angeles Die Wölfe sind zurück: NATIVE SONS heißt das...

Axel Rudi Pell – DIAMONDS UNLOCKED II

Ein Griff in die Cover-Kiste Ohne Liveshows scheint der gute Axel Rudi Pell doch etwas „unterarbeitet“ zu sein. Daher dachte...
- Werbung -

Dee Snider – LEAVE A SCAR

He's not gonna take it Mit Rock-Statements hat es Dee Snider ja schon immer gehabt. Man denke nur an die...

Flashback: Cass Elliot stirbt

Heute vor 47 Jahren starb Cass Elliot, Mitbegründerin von The Mamas And The Papas. Ein Blick auf das Leben...

Pflichtlektüre

Review: Arkansas Dave – LIVE AT MUSIC IN THE PARK – MONTREUX JAZZ FESTIVAL

(Blues-)Rock im Park Schon der Opener seines Live-Albums macht klar,...

Ozzy Osbourne: Rückkehr aus der Hölle

Nach seinem unrühmlichen Aus bei Black Sabbath fühlt sich...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen