Video der Woche: Deep Purple live mit ›Space Truckin‹

-

Video der Woche: Deep Purple live mit ›Space Truckin‹

Ritchie Blackmore California Jam 1974Als Deep Purple am California Jam 1974 ihre letzte Nummer anstimmten, hatte Mr. Blackmore ein ganz besonders fulminantes Ende für alle in petto.

Den Gig von Deep Purple am riesigen California Jam des Jahres 1974 sagte Ritchie Blackmore nur zu unter der Bedingung, dass seine Band erst nach Sonnenuntergang spielt. Die vom Vertrag abweichende Anweisung vor Ort, dass Purple bitte gegen 18:30 Uhr auf die Bühne sollen, ignorierte er tunlichst und ließ seine Wut auf den Veranstalter am Ende der Show mehr als eindeutig spüren.

Zum Geburtstag des Exzentrikers zeigen wir heute jene legendäre, 30-minütige Version von ›Space Truckin‹ am California Jam, an dessen Ende Ritchie ein wahres “Feuerwerk” an Zerstörung anrichtet und Bandkollegen, Publikum als auch einen Kameramann mehr als überrascht zurücklässt.

Deep Purple live mit ›Space Truckin‹:

3 Kommentare

  1. Das erste, was ich auf der Gitarre spielen konnte, war smoke on the water. Deep Purple, : ist mein
    Lebenselixier. Danke Jungs, für die vielen geilen Jahre, auch mit Rainbow, und Whild Snake.
    Deep Purple for ever,

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 8

Am zweiten Advent gibt es heute ein tolles Paket...

Black Label Society – Neustart ohne Neuerung

Nach seiner Krankheit und dem Aus als Gitarrist von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen