Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

-

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag.

Nach einem Deal über zwei Alben, von dem das zweite NOW IS THE TIME von 1992 kommerziell nicht den gewünschten Erfolg brachte, sah sich die 18-Jährige Morissette ohne Vertrag. Doch Manager Scott Welch glaubte an sie. Ein Umzug aus dem Elternhaus nach Toronto und die Kooperation mit Songwriter Glen Ballard brachten das Projekt auf den Weg. Zusammen schrieben sie auch ›You Oughta Know‹.

Morissette selbst fühlte sich nach eigener Aussage wie besessen beim Schreiben und sang, während die Tinte der Texte noch nicht ganz trocken war. Um das Ganze später noch abzurunden, wurde Flea von den Red Hot Chili Peppers für den Bass rekrutiert.

Wer der besungene Ex-Freund in dem Song ist, dazu hat sich die Kanadierin bewusst nie geäußert. Der Erfolg gab ihr Recht, lokale Radiosender spielten ›You Oughta Know‹, die erste Single des Albums. Ein Jahr später folgten dann zwei Grammys als bester Rocksong und als beste weibliche Rock-Gesangsdarbietung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Pflichtlektüre

Tracer – Down under? Game over!

  Der Koala-Kontinent hat der Welt schon viele bemerkenswerte Rockbands...

The Heartbreakers: Tom Pettys Band spielt mit Patti Smith und Stephen Stills

Die Heartbreakers sind erstmals seit dem Tod von Tom...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen