Verborgener Schatz: I Flashmen mit PENSANDO

-

Verborgener Schatz: I Flashmen mit PENSANDO

Kansas Records, Italien, 1972, ca. 4.500 €

I Flashmen aus Italien fingen als melodische Popband an und veröffentlichten 1970 ihr Debüt CERCANDO LA VITA. Das war ein kompetentes Album mit Prog-Tendenzen, aber relativ zahm und ohne echte Highlights. Mit PENSANDO von 1972 legten sie dann aber einen ungleich gelungeneren Nachfolger vor. Im italienischen Progrock-Boom jener Zeit experimentierten so viele Bands, dass viele kaum wahrgenommen wurden. Mit dem Ergebnis, dass PENSANDO ein extrem seltenes Artefakt ist und viele der größten Händler und Sammler weltweit nie ein Exemplar davon zu Gesicht bekommen haben. Vermutlich in einer sehr kleinen Auflage gepresst, erzielt das Album heute astronomische Preise. Musikalisch hat es alle Zutaten des klassischen Italo-Prog jener Ära: emotionalen Gesang, unheimliche Melodien, laute Gitarren, wunderschöne Orgelklänge etc. In Sachen komplexe Prog-Strukturen hält es sich zurück, doch der Vibe ist belebend und die Qualität des Spiels ist durchgehend hervorragend.

Den Anfang macht das doomige Prog-Intro ›Ingresso‹ (Eingang), während das letzte Stück vielleicht nicht unbedingt überraschend ›Sortie‹ (Ausgang) betitelt ist. Was dazwischen passiert, ist aber abwechslungsreich und gut gemacht. Das erste richtige Stück heißt ›Ma per colpa di chi?‹ und ist sehr intensiv mit einer verzerrten Orgel und dramatischen Vocals. ›Amo mia madre‹ ist eher entspannter Latin-Rock mit einem launischen Spannungsaufbau, Falsettgesang und einem knackigen Gitarrensolo. ›Maria‹ wiederum ist grandioser früher Doom-Metal mit einer unheimlichen Hammondorgel, langsamen, wuchtigen Gitarrenakkorden und geisterhaften Vocals, während ›Sogni e delusioni‹ mit Killer-Riffs und maschinenge- wehrartigem Schlagzeug begeistert. Unterm Strich klingt das alles wie eine Mischung aus Deep Purple und den frühen Atomic Rooster. (Lee Dorian)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: The Midnight Special geht los

02.02.1973: Die Musik-Show „The Midnight Special“ startet beim US-Sender NBC Recht reichhaltig gestaltete sich der Anteil an Popkultur im US-Fernsehen...

Ozzy Osbourne: Das Touren hat ein Ende

Ozzy Osbourne kann nicht mehr auf Tour gehen. Das hat der Prince Of Darkness gestern in einem Online-Statement mitgeteilt....

CLASSIC ROCK präsentiert: Europe live

In diesem Jahr begeben sich Europe auf große Jubiläumstournee mit dem Titel „The Time Capsule 40th Anniversary Tour“. Anlass...

Dee Sider: Schimpft über vermeintliche Abschieds-Tourneen

Am 26. Januar hatten sich Twisted Sister für eine Show in der Metal Hall Of Fame wiedervereinigt. In einem...

The Who: THE WHO WITH ORCHESTRA LIVE AT WEMBLEY angekündigt

Am 6. Juli 2019 spielten The Who zusammen mit einem 50-köpfigen Orchester im Wembley Stadion in London. Der Mitschnitt...

Gewinnspiel: Freikarten für Kinoevent GRRR LIVE!

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Pflichtlektüre

Vorspiel: Ihsahn

Mit Emperor schrieb der norwegische Gitarrist und Sänger Vegard...

Beat Beast Legends: Keith Moon – Pictures-Of-Lily-Set (Premier)

Drei Exemplare wurden 1967 für den Schlagzeuger von The...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen