Zeitreise ins Jahr 1967

-

Zeitreise ins Jahr 1967

- Advertisment -

Vanilla FudgeVanilla Fudge veröffentlichen im März mit SPIRIT OF ’67 ein Cover-Album mit zehn Songs aus ebendiesem Jahr sowie einem neuen Stück.

Die Psychedelic Rock-Pioniere Vanilla Fudge werden am 3. März ein Album rausbringen, mit dem sie tief in die Vergangenheit reisen: in die 60er Jahre. SPIRIT OF ’67, so der Titel des neuen Werks, wird Versionen von Songs von unter anderem Procol Harum, den Monkees, den Box Tops, der Spencer Davis Group und Buffalo Springfield enthalten. Außerdem dürfen sich die Fans auf einen neuen Song namens ›Let’s Pray For Peace‹ freuen.

Die Gruppe verspricht, die Platte habe alles, was ihre besten Studiowerke ausmache. Sänger Mark Stein: “Der Erfolg von Vanilla Fudge basierte immer auf den Interpretationen von Tracks großartiger Künstler.” Drummer Carmine Appice schwärmt, das neue Album glänze mit “großartigen Gesangsparts und hervorragender Arbeit an den Instrumenten”.

Tracklist:
1. I Heard It Through The Grapevine
2. The Letter
3. I Can See For Miles
4. Break On Through (To The Other Side)
5. The Tracks Of My Tears
6. I’m A Believer
7. Gimme Some Lovin’
8. For What It’s Worth
9. Ruby Tuesday
10. Whiter Shade Of Pale
11. Let’s Pray For Peace

Vanilla Fudge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

Dio Disciples: Ronnie James Dio als Hologramm “live” auf der Bühne

Auf dem diesjährigen Wacken Open Air wurde der verstorbene...

Iron Maiden: Neuer Psychologie-Podcast mit Bruce Dickinson

Bruce Dickinson ist ein Tausendsassa. Den meisten würde es...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen