0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

U2: SONGS OF SURRENDER

Bono-Show mit Untermalung

Für SONGS OF SURRENDER haben U2 ihre größten Hits neu eingespielt. War das wirklich notwendig, wird sich der ein oder andere fragen. Die Antwort ist schnell gefunden: nein, definitiv nicht. Es steht außer Frage, dass U2 jede Menge tolle Lieder geschrieben haben. Viele davon sind hier zu finden, aber eben leider in der aktuellen Version. Die Iren haben auch wirklich bedeutende Alben gemacht – das letzte wirklich gute ist aber über zwanzig Jahre her. ALL THAT YOU CAN’T LEAVE BEHIND hieß es. Und das merkt man der vorliegenden Trackliste an. The Edge hat SONGS OF SURRENDER kuratiert und produziert, Producer Bob Ezrin hat ihn dabei im Studio unterstützt. Der Gitarrist beschreibt den Prozess als „Zeitreise“. Unglücklicherweise ist er auf seiner Expedition falsch abgebogen. Alle 40 Tracks wurden komplett neu eingespielt, einschließlich der Arrangements, in einigen Fällen führte das sogar zu neuen Lyrics. U2 zogen den Stücken allerdings im doppelten Sinn den Stecker. Komplett unplugged ist SURRENDER zwar nicht, aber nah dran.

Intimität sollte das den Liedern bringen, nach dem Motto „weniger ist mehr“. Vielleicht ruinieren sie ihre Stücke damit nicht, aber zumindest beschädigen sie sie. Keiner einzigen Nummer jedenfalls tun sie hier einen Gefallen. ›Stuck In A Moment You Can’t Get Out Of‹ ist ganz nett. Der mexikanische Touch in ›Red Hill Mining Town‹ geht auch klar. Ebenso ›All I Want Is You‹, das aber nahezu unverändert klingt. Dann gibt es sehr viel Leerlauf, nicht gut bei 40 Anläufen. Und einiges ist wirklich ärgerlich. ›Pride (In The Name Of Love)‹ zum Beispiel. Eigentlich ein Jahrhundert-Song. Oder ›I Still Haven’t Found What I’m Looking For‹. ›Desire‹, ohnehin schon keine sonderlich spektakuläre Nummer, ist hier schwer erträglich. Oder die Schlachtung des frühen Stücks ›Two Hearts Beat As One‹. Klingt ein wenig nach einer U2-Coverband, die auf Hochzeiten spielt. Schön und ruhig, nach dem Motto: Nur niemanden verärgern.

5 von 10 Punkten

U2/SONGS OF SURRENDER/ISLAND/INTERSCOPE/UNIVERSAL

- Advertisement -
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weiterlesen

AC/DC: Professionelle Konzertaufnahme der aktuellen Tour

Von der aktuellen Power-Up-Tournee von AC/DC gibt es jetzt erstmals professionelle Konzertaufnahmen zu sehen. Europa Press Andalucía hat am 29. Mai einen Mitschnitt vom...

Nestor: Neue Single ›Teenage Rebel‹ von kommendem Album

Hört hier den brandneuen Song ›Teenage Rebel‹ von Nestor und seht das Video dazu! Am 31. Mai erscheint TEENAGE REBEL, das neue Album von Nestor....

Cold Years: Musikalischer Pantheismus

„Wenn ich nicht gerade selbst Songs schreibe, höre ich Platten an. Musik ist alles für mich. Ich liebe es, live zu spielen, auf Tour...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×