Tom Robinson Band – ANTHOLOGY 1977 – 79

-

Tom Robinson Band – ANTHOLOGY 1977 – 79

tom-robinson-band-anthology-1977-1979Rundes Porträt eines Pop-Aktivisten: (Sing If You’re) Glad To Be Gay!

Hemmungslose Feierlaune gepaart mit politischem Aktivismus, sozialem Engagement und humanistischem Bewusstsein ergänzen sich in der Unterhaltungsbranche normalerweise eher widerwillig. Tom Robinson nutzt die Gunst der Stunde, als er sich 1976 nach einem erfolglosen Intermezzo in der von Kinks-Chef Ray Davies geförderten Band Café Society unter eigenem Namen selbständig macht: Robinsons wunderbar widerborstiger Ohrwurm ›2-4-6-8 Motorway‹, vor allem aber sein hymnisches, schwules Selbstbekenntnis ›(Sing If You’re) Glad To Be Gay‹ im Cockney Slang passen nahtlos ins Aufbruchstimmungschaos der sich gerade manifestierenden Punk-Revolution. Dass er schwul ist und für sich die gleichen Rechte fordert, hatte bis dato noch kein Popsänger derart auf den Punkt gebracht. Rasch gewinnt die Tom Robinson Band mit eingängiger Mixtur aus Rock, Folk und New Wave auch in den einschlägigen Clubs in Großbritannien an Renommee. Selbst das europäische Ausland nimmt Notiz. Binnen eines Jahres folgen die Alben POWER IN THE DARKNESS und TRB TWO sowie weitere agitatorische Singles wie ›Up Against The Wall‹, ›Too Good To Be True‹ und ›Bully For You‹. ANTHOLOGY 1977 – 79 kompiliert auf drei CDs die beiden Alben, sämtliche Singles und EPs, Raritäten, Unveröffentlichtes, John Peel Sessions sowie diverse BBC-Mitschnitte der Reihe „In Concert“. Auf beiliegender DVD finden sich zwei TV-Auftritte bei Janet Street-Porters „Lunchtime Show“, eine Dokumentation, drei Videoclips und ein Konzertmitschnitt – aufgezeichnet kurz bevor die Formation unvorhergesehen und unter großer Anteilnahme der Fangemeinde 1979 allzu früh implodiert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: David Garrick mit ›Dear Mrs. Applebee‹

Februar/März 1967: David Garrick führt die deutschen Charts mit ›Dear Mrs. Applebee‹ an. Benannt nach einem britischen Schauspieler, Bühnenautor,...

Mark Ronson: Will Foreigner in die Hall Of Fame bringen

Mark Ronson hat es sich zur persönlichen Aufgabe gemacht, Foreigner in die "Rock And Roll Hall Of Fame" zu...

Brian Jones: Pop-Stern am Abgrund

Wer war diese mythische Gestalt, die wie eine Supernova durch die 60er-Jahre irrlichterte und einen in sämtlichen Farben des...

Classic Rock präsentiert: Status Quo, Toto, Chris Norman u.v.m. live!

THE ANALOGUEStheanalogues.netIm September präsentiert die wohl renommierteste Beatles-Tribute-Band die Alben SGT. PEPPTER und REVOLVER live! 13.09. Berlin, Admiralspalast14.09. Frankfurt, myticket...

Guru Guru: Sternschnuppen-Rock

Mit THE INCREDIBLE UNIVERSE gibt es ein neues Werk der deutschen Krautrock-Legende Guru Guru. Ihr Kopf und Schlagzeuger Mani...

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Pflichtlektüre

Iggy Pop: Keine Grenzen

Iggy Pop kennt keine Kompromisse. Niemand sonst hat sich...

Howe Gelb – THE COINCIDENTALIST

Musik für die Stunden nach Mitternacht. Was ist nur mit...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen