Tom Petty: Überdosis als Todesursache

-

Tom Petty: Überdosis als Todesursache

- Advertisment -

Tom Petty Überdosis SchmerzmittelVor seinem Tod nahm Tom Petty versehentlich zu viele Schmerzmittel. Jetzt soll sein Autopsiebericht auf die Gefahren von Opioiden aufmerksam machen.

Die Todesursache von Tom Petty steht fest. Wie seine Familie am Samstag in einem Facebook-Post offenbarte, starb der 66-jährige Rockstar an den Folgen einer Überdosis an Schmerzmitteln.

Petty habe mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt, darunter Knieprobleme und eine angebrochene Hüfte. Am Tag seines Todes seien besonders die Schmerzen in der Hüfte nur schwer zu ertragen gewesen. Der Sänger habe unter anderem das Betäubungsmittel Fentanyl eingenommen.

Indem sie die Ergebnisse des Autopsieberichts veröffentlicht, will Pettys Familie laut eigener Aussage auf die Gefahren von Opioiden aufmerksam machen: „Viele Leute, die eine Überdosis nehmen, haben wegen einer einfachen Verletzung angefangen, oder sie sehen einfach nicht die starke Wirkung und die möglicherweise tödlichen Folgen dieser Medikamente.“

Petty war am 2. Oktober infolge eines Herzstillstands in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Schickt uns euer Lieblings-Bandshirt!

Das Lieblings-Bandshirt des Monats gehört Lilli: "Auf dem Lieblingsbandshirt muss ja auch fast einer der Lieblingsmusiker abgebildet sein, oder? Da...

Matt Lang: Ein Frankokanadier in Nashville

Mit über einem Jahr Verspätung wird Matt Langs Zweitwerk MORE nun endlich physisch in Deutschland veröffentlicht. CLASSIC ROCK sprach...

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...
- Werbung -

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...

Pflichtlektüre

Status Quo: Rick Parfitt – “Ich komme nicht zurück”

In einem exklusiven Interview gab Status-Quo-Gitarrist Rick Parfitt bekannt,...

Greg Lake im Interview: Musik ist für alle da

Als Gründungsmitglied von King Crimson und Emerson, Lake &...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen