Thomsen – III

-

Thomsen – III

Teutonenstahl

Ursprünglich nur als temporäres Projekt geplant, um dem Namensgeber einen Ausgleich zu seinem Hintergrundwirken im Musikgeschäft zu bieten, hat sich Thomson zu einer Langzeitstory entwickelt. III bietet wie schon die beiden Vorgänger satten, traditionell geschmiedeten Stahl, dem man die deutsche Herkunft in jeder Note anhört. In der Schnittmenge aus U.D.O./Accept, Grave Digger und Rage bleibt nicht viel Freiraum für kreative Feinheiten. Dementsprechend treibend, mit der typischen Fist-in-the-air-Attitüde, attackiert man die Trommelfelle der Metalheads, die sich immer wieder fragen, woher sie den einen oder anderen Song schon kennen. Die Alleinstellungsmerkmale sind eingeschränkt, dafür merkt man den Spaß der Musiker in jeder Note. Man unterliegt keinem Erfolgszwang und so kann man eben schamlos seine Einflüsse zeigen. Einige der zehn Tracks, die übrigens von Charlie Bauernfeind äußerst wuchtig produziert wurden, haben sicher Ohrwurmpotential, allen voran ›Fight‹, ›Liar‹ oder der kraftvolle Opener ›Rise‹. Ob dies allerdings heutzutage reicht, um einen größeren Bekanntheitsgrad zu erreichen, sei mal dahingestellt. Akzeptabel gemacht ohne Anspruch auf Originalität.

6 von 10 Punkten

Thomsen , III, ARTIST STATION/SOULFOOD/TUNECORE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Pflichtlektüre

Video-Premiere: Navarone zeigen „Roadmovie“ zu ›Soon I’ll Be Home‹

Es läuft bei Navarone. Zumindest deutet im gut gelaunten...

Konzertfilm “Appetite For Democracy” kommt Ende Oktober

Im November 2012 gaben Guns N' Roses im The...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen