The Sword: München, Backstage (03.09.15)

-

The Sword: München, Backstage (03.09.15)

- Advertisment -

The Sword 2010Am Griff schärfer als an der Spitze.

Knapp zwei Wochen sind vergangen, seitdem die vier jungen Stoner-Herren von The Sword ihr neues Album HIGH COUNTRY veröffentlicht haben. Vor Beginn rätseln einige kundige Fans, was ihre Band mit den “doch so anderen” neuen Sachen live an­­stellen werde. Nun, revolutioniert hat das neue Material die Darbietung von The Sword nicht, schließlich ließ man von all den mutigen elek­tronischen Klängen die Finger – jedoch würde das nach Ende des nicht ganz 100-minütigen Konzerts ohnehin nicht mehr das Hauptthema sein. Das kleinste der drei Häuser im Backstage ist komplett gefüllt mit einem Publikum, das sich anständig die Räumlichkeit geteilt hat. Die hintere Hälfte des Clubs gehört der üblichen pflicht- und geschmackbewussten Münchner Rock-Fan-Bevölkerung, die vordere einer Mannschaft bekutteter, headbangender Metaller. Sänger/Gitarrist J. D. Cronise und seine Mitmusiker schneiden sich wortlos ihren Weg durch die Schwüle der im Laden gespeicherten heißen Sommerluft, die heute auf den ersten Herbstregentag des Jahres trifft. Endzeitlich ist sie, die Stimmung. Perfekt passend also zu diesem Abend und dem kraftvollen, unfassbar komplexen doch zugleich strammen Instrumental-Doom-Gebaren der miteinander eingespielten Kollegen. Doch hat sich leider auch die Stimme von Cronise der in der Luft liegenden Vergänglichkeit angepasst. Schwächlich murmelt er die meiste Zeit, auf das Griffbrett seiner Les Paul konzentriert, am Mikrofon vorbei. Diese Schwäche trübt zwar die Freude mancher Besucher, reicht aber nicht aus, um die Begeisterung der meisten zu ersticken. The Sword sind eine fantastische Live-Band, nur dürfte ruhig auch weniger “gesungen” werden, ist man sich nach einem Gleichgewichtssinn erschütternden Bass-Feedback und einem kurzen Zugaben-Set einig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...
- Werbung -

Jimmy Page: Schiebt Live-Aid-Patzer auf Phil Collins

Beim jüngsten "The Times and The Sunday Times Cheltenham Literature Festival" gab Jimmy Page vor Publikum ein Interview. Während des Gesprächs wurde...

Vince Neil: Gebrochene Rippen nach Sturz von der Bühne

Während seines Slots beim "Monsters on the Mountain" Festival in Pigeon Forge, TN fiel Vince Neil bei seiner Darbietung...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones – ON AIR 1963–1965 LIMITED DELUXE EDITION

Endlich offiziell: BBC-Sessions aus dem Präkambrium. Seit mehr als einem...

The Night Flight Orchestra – AEROMANTIC II

Bereit fürs zweite Mal in der Luft? Gerade als die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen