0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

The Pretty Reckless: OTHER WORLDS

Mal anders

Seit gut 14 Jahren sind TPR-Frontfrau Taylor Momsen und ihre Jungs nun schon unterwegs auf ihrer Mission,
den Rock’n’Roll wieder ein kleines bisschen gefährlicher und unberechenbarer zu machen. Ein Plan, der in Form von vier hart abgefeierten Studioalben auch ziemlich erfolgreich aufgegangen ist. Nachdem sich das US-Quartett die auftrittsfreie Pandemie-Langeweile mit hunderttausendfach geklickten Coverversionen seiner erklärten Helden vertrieben hat, erscheinen die Remakes nun ganz offiziell auf der Songkollektion OTHER
WORLDS. So verneigen sich The Pretty Reckless gemeinsam mit ausgewählten Gästen vor David Bowie (›Quicksand‹), Soundgarden & Chris Cornell (›Halfway There‹, ›The Keeper‹) und Elvis Costello (›(What’s So Funny ’Bout) Peace, Love And Understanding‹), während sich die Band auf neu arrangierten Akustikfassungen eigener Stücke wie ›25‹, ›Death By Rock And Roll‹ oder ›Got So High‹ von einer bisher noch nicht gehörten, fast intimen Unplugged-Seite präsentiert. Absolut hörenswert.

7 von 10 Punkten

The Pretty Reckless
OTHER WORLDS
CENTURY MEDIA/ SONY

- Advertisement -

Weiterlesen

Glenn Hughes: Schimpft über Deep Purple

In einem jüngsten Interview mit dem "Guitar Interactive Magazine" hat sich Glenn Hughes über seine ehemaligen Kollegen von Deep Purple ausgelassen, als man ihm...

Michael Schenker: Stargespicktes Album MY YEARS WITH UFO

Am 20. September erscheint das neue Album MY YEARS WITH UFO von Michael Schenker. Auf der Platte wird der Ausnahmegitarrist seine Zeit bei UFO...

Daily Thompson: Wenn Kreise sich schließen

Manchmal gibt es im Leben diese besonderen Momente, in denen sich lose Fadenenden plötzlich zu einem großen Ganzen verknüpfen lassen. Da steht man da...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×