The Picturebooks – THE MAJOR MINOR COLLECTIVE

-

The Picturebooks – THE MAJOR MINOR COLLECTIVE

Gute Freunde kann niemand trennen

Mit Chrissie Hynde hatten die beiden bärtigen Brutal-Blueser Fynn Claus Grabke und Philipp Wirtschink schon auf THE HANDS OF TIME einen hochkarätigen Gast am Start. Jetzt drehen die Skater-Biker-Rocker The Picturebooks aber vollends am Rad – und so richtig durch. Auf THE MAJOR MINOR COLLECTIVE fahren die zwei nicht nur gewohnt außergewöhnlichen und doch rudimentären, aufs Wesentliche reduzierten Rock auf, sondern auch gleich eine ganze Latte an Kollabos, die es in sich haben. Starke Stimmen wie die von Chris Robertson von Black Stone Cherry oder Elin Larrson von den Blues Pills passen dabei ganz hervorragend zu den irgendwie archaischen Arrangements der Picturebooks. Das bluest und rockt meist gewaltig, ist aber mitunter auch richtig schön sick. Multidimensional Violence‹ mit den Vocals des ehemaligen Kvelertak-Sängers Erlend Hjelvik kommt krank und krass und hat irgendwie eine Manson-Zombie-Atmo. Hammer auch ›Rebel‹ dank der Mitwirkung von Halestorms Lzzy Hale – wunderschön und wuchtig!

7 von 10 Punkten

The Picturebooks, THE MAJOR MINOR COLLECTIVE, CENTURY MEDIA/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

Fleetwood Mac: Die größte Seifenoper der Rockgeschichte

Als legasthenischer Schulabgänger und aufstrebender Schlagzeuger kam er im...

Foghat – EIGHT DAYS ON THE ROAD

Feelgood-Boogie-Woogie-Hardrock Seit ihrer Gründung 1971 haben Foghat ein paar Kerben...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen