Gerry Rafferty – REST IN BLUE

-

Gerry Rafferty – REST IN BLUE

Vom Vater begonnen, von der Tochter vollendet

2006 begann der Schotte die Arbeit an einer Zusammenstellung von unveröffentlichten Demo-Aufnahmen aus diversen Phasen seiner Karriere. Immer wieder unterbrach er den Prozess allerdings, um andere Projekte in Angriff zu nehmen. Im Januar 2011 verstarb Rafferty dann, ohne die Platte vollendet zu haben. Das tat nun seine Tochter Martha für ihn, die laut Label-Info u. a. massenweise Synthesizer-Spuren und anderen zum jeweiligen Zeitpunkt ihrer Aufnahme gerade modernen Schnickschnack von den alten Tapes entfernte, um die Stücke auf ihren jeweiligen Kern herunterzubrechen. Was ihr durchgehend gut, vereinzelt sogar sehr gut gelungen ist.

So kommen der lockere Bluesrocker ›Still In Denial‹, die melancholische Klavierballade ›Full Moon‹, das lebendig-funkige ›Slow Down‹ oder ein verspieltes Cover des Folk-Traditionals ›Wild Mountain Thyme‹ schön zeitlos und fast wie aus einem Guss daher. Auch Raffertys warmer Gesang klingt durchgehend sehr angenehm. Es wäre wirklich schade gewesen, wenn diese Titel ungehört geblieben wären.

8 von 10 Punkten

Gerry Rafferty REST IN BLUE, PARLOPHONE/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: The White Buffalo live

Auf seinem aktuellen Album YEAR OF THE DARK HORSE, mit dem Jake Smith alias The White Buffalo auf Deutschlandtour...

Fleetwood Mac: Band wohl vor dem Aus

Auf dem roten Teppich der Grammy-Verleihungen gab Mick Fleetwood der Los Angeles Times ein kurzes Interview zum Fortbestehen der...

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

Schon seit einiger Zeit müssen sich Kiss Vorwürfe machen lassen, weil sie live auf der Bühne offensichtlich Backing Tracks...

Titelstory: Guns N’ Roses – The Most Dangerous Reunion In The World

Als „gefährlichste Band der Welt“ wuchsen sie und ihr Ruf Ende der 80er Jahre über die Stadtgrenzen von Los...

Grammys: Auszeichnungen für Ozzy Osbourne

Gestern Abend fand die Grammy-Verleihung in Los Angeles statt. Neben zahlreichen Pop-Acts wurden auch einige Musiker und Musikerinnen alternativer...

Alex Harvey: Vergessener Rock-Künstler

Am 4. Februar 1982, einen Tag vor seinem Geburtstag, starb Alex Harvey während einer Tournee an einem Herzinfarkt. Der...

Pflichtlektüre

Zeitzeichen: Bob Dylan, der Frauenheld

Bob Dylan war zeitlebens ein Romantiker und er liebte...

Bob Dylan: Literaturnobelpreis! Yeah … oder?

Seit Jahren war darüber spekuliert worden, jetzt ist es...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen