Mehr

    The Doors – L.A. WOMAN 40TH ANNIVERSARY EDITION

    -

    The Doors – L.A. WOMAN 40TH ANNIVERSARY EDITION

    - Advertisment -

    Doors LAWomanEin Meilenstein wird 40: Stadtgeschichten mit Mr. Mojo Risin’.

    Als Ende April 1971 das sechste Album von The Doors erschien, ahnte niemand, dass es das finale Werk in der Ur-Besetzung mit Jim Morrison sein würde. Zwei Monate später, am 3. Juli, fand der Frontmann im Pariser Exil mit 27 Jahren einen ebenso frühen wie mysteriösen Tod.

    Befeuert von allerlei kryptischen Anspielungen in den Tex-ten, gilt L.A. WOMAN in Fan-kreisen seither als Morrisons Testament. Als Beweis, dass der ewige Rockgott noch lebt, wird gerne der Titelsong und dessen Zeile „Mr. Mojo Risin’“ herangezogen, die erwiesenermaßen ein Anagramm von Jim Morrison ist. Ein idealer Nähr-boden für konspirative Theo-rien, die aber nicht von der Tatsache ablenken können, dass mit L.A. WOMAN tatsächlich ein würdiges Abschiedswerk gelungen ist. Prinzipiell in wenigen Takes und mit nur vereinzelten Overdubs eingespielt, lie-ferte das Quartett, ergänzt um Bassist Jerry Scheff und Rhyth-musgitarrist Marc Benno, vornehmlich Blues Rock der deftigen Sorte – bis auf John Lee Hookers ›Crawling King Sna-ke‹ und das von Robbie Krieger komponierte ›Love Her Madly‹ gemeinsame Kompositionen. Auch wenn ›Love Her Madly‹ einst die Single war: Die populärste Tracks des Albums sind der Titelsong und die gespenstische Jazz-Hommage ›Riders On The Storm‹.

    Für die 40th ANNIVERSARY EDITION öffnete Bruce Botnick seine Archive und förderte elf zusätzliche Raritäten auf einer Bonus-CD zu Tage.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Videoteaser zu PWR/UP

    Auf Youtube gibt es nun einen ersten Teaser zum wohl immer näher rückenden Album zu sehen. Und...

    Iron Maiden: Neues Album in der Mache?

    In einer Videobotschaft erzählt Bruce Dickinson von den Plänen von Iron Maiden und macht den Fans während...

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....
    - Werbung -

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Pflichtlektüre

    Review: Echo & The Bunnymen – THE STARS, THE OCEANS & THE MOON

    Altbekanntes im neuen, sinfonischen Gewand. Die Post-Punk-Helden aus Liverpool treten...

    Hank Williams: Heute wäre der Geburtstag des Country-Urvaters

    Heute wäre Country-Legende Hank Williams 97 Jahre alt geworden....
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen