The Black Keys – TURN BLUE

-

The Black Keys – TURN BLUE

91Ui4l5veDL._SL1500_Garagenrock 2.0

Der Vergleich von Black Keys und White Stripes ging in Ordnung – beide wurden zu Recht für ihren ruppigen, spontanen Stil gepriesen. Mittler-weile haben sich die Zeiten aber geändert, die White Stripes sind Schnee von gestern, während Dan Auerbach (g, v) und Patrick Carney (d) zu Stars aufstiegen, die New Yorks Madison Square Garden ausverkaufen. Auch musikalisch ist die Zeit nicht stehen geblieben, seit vier Jahren tritt das ehemalige Lo-Fi Duo mit Bassist und Keyboarder auf. Auerbach zog vom Heimatort Akron nach Nashville und wurde zum gefeierten Produzenten, der u.a. Lana del Rey, Hanni El Kathib und Dr. John betreute. Mit entsprechend erweitertem musikalischen Horizont spielten die Black Keys nun Album Nummer acht ein. Der sanft-melancholische Öffner ›Weight Of Love‹ gemahnt an den Westcoast Rock der seligen Hippie-Zeit, das gleißende Gitarrensolo erinnert an Quicksilver Messenger Service, die melodischen Akkorde an Buffalo Springfield und Neil Young, die Orgel an die Doors. Nachfolger ›In Time‹ ist ebenfalls melancholisch und eingängig zugleich, mit seinem funky Beat und Auerbachs Falsettstimme mixt es Disco und abgerundeten Garagenrock. Überhaupt sind erstaunlich viele Stücke von hoher Eingängigkeit am Start, auch der Titelsong ›Turn Blue‹ ist ein Gehörgangschmeichler mit verführerischer Melodie. Pop-Elemente und Rückgriffe auf Stax -Soul finden sich auf der Scheibe ebenso wie kunstvolle Soundbäder, nur der vorwärtsmarschierende Beat von Carneys Drums erinnert noch an die Anfangsphase. Heraus kommt Garagenrock 2.0, für den die „schwarzen Tasten“ ihren Klangkosmos hörbar erweitert haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

AC/DC: Happy Birthday, Phil Rudd!

Heute wird Phil Rudd 68 Jahre alt. Nach den Turbulenzen der letzten Jahre hat sich der Drummer wieder gefangen...

ZZ Top: Hot Blues and Righteous

Ihr Album TRES HOMBRES verwandelte ZZ Top von der „little ol’ band from Texas“ in ein Phänomen. Zudem definierten...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Pflichtlektüre

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen...

CLASSIC ROCK präsentiert

TOUR DES MONATS: YES Auch ohne ihren kürzlich verstorbenen Bassisten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen