Sun And The Wolf – SALUTATIONS

-

Sun And The Wolf – SALUTATIONS

Sun And The WolfAngenehm arrangierter Psychedelic-Rock von Berliner Neuseeländern.

Viel Glück hatten Sun And The Wolf mit ihrem Debüt WHITE BUFFALO (2012) nicht gerade. Aufgenommen mit Impresario und DJ Frank Popp und auch auf dessen Label veröffentlicht, ging das kurzweilige, sich trotz des Psychrock-Trends nicht anbiedernde Album ziemlich unter. Dabei machen die drei seit Jahren in Berlin lebenden Neuseeländer (und der mehrfach gewechselte Bassist) vieles richtig. Was unter anderem an der talentierten Gesangs/Gitarren-Doppelspitze aus Brodie White und Peter Mangan liegt. White gibt gar Gitarrenunterricht in Berlin, und beide sammelten schon in Neuseeland Erfahrungen mit ihrer Garagenrock-Band The Have. An SALUTATIONS haben sie lange geschrieben und es in den letzten zwei Jahren selbst aufgenommen. Dabei ist ein psychedelisches Vielerlei entstanden, das sich hinter zeitgenössischen Vorbildern und Vorreitern wie Sleepy Sun und Darker My Love nicht zu verstecken braucht. Das pulsierende ›87 Years‹ ist nah an der Stone-Roses-via-Kasabian-Schule. ›Why Are We Not Fading‹ ist ein mehrdimensionaler Fuzzrocker. Einige Songs tauchen ab in 60s-Psych-Pop-Wölkchen, während die grandiose erste Single ›Waves In Front Of Me‹ mit ihrer zusätzlichen Percussion an die Voodoo-Priester Goat erinnert. Etwas mehr Glück wäre genau jetzt angebracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Das letzte Wort: Manfred Mann

Vor einem halben Jahrhundert wurde er mit Evergreens wie...

Monsters Of Rock: Feld der Träume – Teil 3

Mitte der 80er war Monsters Of Rock unaufhaltsam geworden....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen