The Smith Street Band – THROW ME IN THE RIVER

-

The Smith Street Band – THROW ME IN THE RIVER

- Advertisment -

smith street bandWeltenbummler.

New York City, San Francisco, Calgary, Leeds, Perth oder Melbourne sind nur einige (Songwriting-) Stationen an denen The Smith Street Band THROW ME IN THE RIVER komponierten. Tausende von Kilometern haben – im positiven Sinne – ihre Spuren in Puncto Storytelling, Feeling und Instrumentierung hinterlassen: von ruhigen sich stetig steigernden Stücken wie etwa ›The Arrogance Of The Drunken Pedestrian‹ über an amerikanischen College Rock erinnernde Songs (z.B. ›Surrender‹) bis hin zu straighten Street Punk Nummern zaubert die Band um Sänger/Gitarrist/Keyboarder Will Wagner alles aus ihrem Reisegepäck. Hier und da würzt der in Melbourne beheimatete Act seine Tracks mit einem guten Schuss Folk und verleiht damit den elf Kurzgeschichten noch ein Fünkchen mehr Erdigkeit.

Vorheriger ArtikelLive – THE TURN
Nächster ArtikelAb heute im Plattenladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Bob Mould – PATCH THE SKY

Licht ins Dunkel. Ja, so ist das, wenn man älter...

Chrissie Hynde: Das neue Soloalbum der Pretenders-Sängerin gewinnen!

Auf "Valve Bone Woe" konzentriert sich Chrissie Hynde ganz...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen