Slash featuring Myles Kennedy – MADE IN STOKE 24/7/11

-

Slash featuring Myles Kennedy – MADE IN STOKE 24/7/11

SlashDer Sohn der Stadt errichtet sich sein eigenes Denkmal.

Slash, legendärer Gitarrist von Guns N’ Roses und Velvet Revolver, kehrt in seinen englischen Geburtsort Stoke-on-Trent zurück und feiert seine Heimkehr mit einem fulminanten Konzert in der örtlichen „Victoria Hall“. Mit Myles Kennedy von Alter Bridge als Lead-Sänger und einer hervorragend aufgestellten Band feuert Slash ein 21-Songs-Set ab, das aus Stücken seines 2010er-Solo-Albums, der beiden Slash’s Snakepit-Alben, einer Velvet-Revolver-Nummer und natürlich einigen der größten Gunners-Hits besteht. Das altehrwürdige, mit rund 2.500 Fans ausverkaufte Theater bietet die perfekte Kulisse für eine Demonstration der bis heute ungetrübten Live-Qualität von Slash, die Axl Rose die Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte.
Dazu glänzt die DVD, die auf große Show-Effekte verzichtet, durch eine hervorragende Bild- und Tonqualität. Das Bonus-Material ist auf Interviews mit Slash und Myles Kennedy beschränkt. Besonders sympathisch ist eine zusätzliche Reportage über Slashs stolze Verwandtschaft in Stoke, bei der allen voran Onkel Ian zu Wort kommt und uns in Slashs altem Haus herumführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Black Sabbath: Tony Iommi im Interview – This Is The End

„Die letzte Tour war eine Altmännerreise auf Luxusniveau.“ This is the end: Am 4. Februar 2017 spielten Black Sabbath ihren...

Pflichtlektüre

Caligola – Verrückte Klangsekte

Björn Dixgård und Gustaf Norén, die beiden Vordenker von...

Rick Wakeman – JOURNEY TO THE CENTRE OF THE EARTH SUPER DELUXE EDITION

Rick Wakemans Zweitling als Luxusedition mit drei CDs und...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen