Slash featuring Myles Kennedy – MADE IN STOKE 24/7/11

-

Slash featuring Myles Kennedy – MADE IN STOKE 24/7/11

SlashDer Sohn der Stadt errichtet sich sein eigenes Denkmal.

Slash, legendärer Gitarrist von Guns N’ Roses und Velvet Revolver, kehrt in seinen englischen Geburtsort Stoke-on-Trent zurück und feiert seine Heimkehr mit einem fulminanten Konzert in der örtlichen „Victoria Hall“. Mit Myles Kennedy von Alter Bridge als Lead-Sänger und einer hervorragend aufgestellten Band feuert Slash ein 21-Songs-Set ab, das aus Stücken seines 2010er-Solo-Albums, der beiden Slash’s Snakepit-Alben, einer Velvet-Revolver-Nummer und natürlich einigen der größten Gunners-Hits besteht. Das altehrwürdige, mit rund 2.500 Fans ausverkaufte Theater bietet die perfekte Kulisse für eine Demonstration der bis heute ungetrübten Live-Qualität von Slash, die Axl Rose die Schamesröte ins Gesicht treiben dürfte.
Dazu glänzt die DVD, die auf große Show-Effekte verzichtet, durch eine hervorragende Bild- und Tonqualität. Das Bonus-Material ist auf Interviews mit Slash und Myles Kennedy beschränkt. Besonders sympathisch ist eine zusätzliche Reportage über Slashs stolze Verwandtschaft in Stoke, bei der allen voran Onkel Ian zu Wort kommt und uns in Slashs altem Haus herumführt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Pflichtlektüre

AC/DC: Fotograf Robert Ellis über Bon Scott

In den 70ern und 80ern begleitete er fast alle...

Zeitzeichen: Bob Seger – ›Shakedown‹

Bob Seger war in den 70er Jahren ein Underdog...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen