Sixx:A.M. – MODERN VINTAGE

-

Sixx:A.M. – MODERN VINTAGE

- Advertisment -

sixx amSixxperimentierfreude.

Das dritte Album der All-Star-Formation um Mötley Crües Nikki Sixx, dem Guns N’ Roses-Ange-stellten DJ Ashba und Sänger James Michael, MODERN VIN-TAGE, ist das erste des Rock-Trios, das nicht begleitend zu einem selbstverfassten Buch von Sixx erscheint. Derart befreit vom ernsten inhaltlichen Rahmen, wollten sich Sixx:A.M. diesmal ihren musikalischen Wurzeln widmen. Die Inspirationsquellen erschließen sich einem nicht immer ganz eindeutig, weshalb MODERN VIN-TAGE eine abwechslungsreich heitere bis (unfreiwillig) komische Hard Rock-Platte geworden ist. Gewohnt dick, tadellos und stets mit einem Auge auf amerikanisches Radio-Airplay schielend produziert, spielen Nikki und Co. wirklich alles, worauf sie Lust hatten. Da wären die mit E-Drums aufgepeppten Opener ›Stars‹ und ›Gotta Get It Right‹, die schwer an Muse angelehnte, mit Syn-thies und Chören aufgepumpte Pathos-Blase ›Relief‹, die Stadionrock-Version des Imagine-Dragons-Dauernervers ›Radioactive‹, die bei Sixx:A.M. auf ›High On The Music‹ hört, sowie der 80s Soul-Popper ›Miracle‹. Endgültig zum Schmunzeln bringen einen die computerisierte Cover-Fassung des Cars-Liedes ›Drive‹ und eine naiv-sonnige Swing-Nummer namens ›Before It’s Over‹.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...
- Werbung -

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Deep Purple: TURNING TO CRIME

Hervorragende Plagiate Nach der durch die Bank auf der Pole Position der deutschen Media Control gelandeten „Time Trilogy“, bestehend aus...

Pflichtlektüre

Monomyth veröffentlichen Video zu ›Collision‹

Die niederländische Band Monomyth präsentiert ihr neues Video zu...

Die 50 besten Alben des Jahres 2020 (Platz 30-21)

Zwölf Monate, hunderte von neuen Alben, tausende von Songs...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen