Sabaton: THE WAR TO END ALL WARS

-

Sabaton: THE WAR TO END ALL WARS

Stählerne Zeitreise

Eine metallische Geschichtsstunde gefällig? Sabaton sind bekanntlich Meister dieses Fachs und das Thema Erster Weltkrieg behandelten sie schon auf ihrem Album THE GREAT WAR von 2019 ausführlich. THE WAR TO END ALL WARS ist thematisch als Fortführung zu sehen, da dieses Kapitel noch nicht zu Ende erzählt war. Die Songs bieten Einblicke in verschiedene Ereignisse und Schlachten dieser Zeit, von der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand bis zum Friedensvertrag von Versailles im Jahr 1919. Auch musikalisch liegen beide Scheiben nah beieinander und bieten klassischen Heavy Metal à la Sabaton: heroisch, eingängig und wuchtig. Dabei zelebrieren die Schweden überwiegend flotte Banger wie ›The Unkillable Soldier‹ oder ›TWTEAW Hellfighter
Master‹, aber auch epische und schleppende Nummern wie ›Dreadnougt‹ oder ›Christmas Truce‹. Unterm Strich steht eine geballte Dreiviertelstunde mit bombigem Sound, die sich äußerst kurzweilig gestaltet – ganz im Gegensatz zu den Geschichtsstunden früher in der Schule.

7 von 10 Punkten

Sabaton/THE WAR TO END ALL WARS/NUCLEAR BLAST/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bai Kamara Jr. & The Voodoo Sniffers: Neue Single ›Good, Good Man‹

Am 3. März veröffentlicht Bai Kamara Jr., Sohn des ehemaligen Botschafters Sierra Leones in Brüssel, mit TRAVELING MEDICINE MAN...

Hong Faux: Neue Single ›Starkiller‹

Am 24. Februar erscheint DESOLATION YEARS, das lang erwartete neue Album von Hong Faux. Heute gibt es die Singleauskopplung...

Thundermother: Neues Line-Up

Das Line-Up-Karussell um Gründungsmitglied Filippa Nässil hat sich bei Thundermother wieder einmal komplett gedreht. Wie die Bandmitglieder der schwedischen...

Alberta Cross: Neue Single ›Between You And Me‹

Am 31. März erscheint ein neues Album namens SINKING SHIPS von Alberta Cross, eine neue Single mit dem Titel...

Rückblende: The Kinks – ›Dead End Street‹

Für damalige Verhältnisse ungewöhnlich ungeschönte Gesellschaftskritik, wurde dieses Stück, das die Kinks noch mal „richtig“ machten, nachdem der Produzent...

Meilensteine: The Midnight Special geht los

02.02.1973: Die Musik-Show „The Midnight Special“ startet beim US-Sender NBC Recht reichhaltig gestaltete sich der Anteil an Popkultur im US-Fernsehen...

Pflichtlektüre

Guns N’ Roses: So war es bei ihrer Show in Berlin

Am 3. Juni machten Guns N' Roses auf...

Blondie – GHOSTS OF DOWNLOAD

Eine fade Geburtstagsparty. Das 40. Dienstjubiläum. Was für eine wunderbare...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen