Lou Reed und Green Day werden in Ruhmeshalle aufgenommen

-

Lou Reed und Green Day werden in Ruhmeshalle aufgenommen

loureed-portrait-hrAußerdem gehören Stevie Ray Vaughan, Joan Jett, Paul Butterfield und Bill Withers zu den Geehrten. Ringo Starr erhält den “Award For Musical Excellence”.

Die Ruhmeshalle des Rock’n’Roll bekommt Zuwachs: Lou Reed, Green Day, Joan Jett and the Blackhearts, Stevie Ray Vaughan and Double Trouble, die Paul Butterfield Blues Band und Bill Withers werden in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen. Zudem wird Ringo Starr mit dem “Award For Musical Excellence” geehrt, The “5” Royales erhalten den “Early Influence Award”. Die Einführungszeremonie findet am 18. April in Cleveland statt.

Green Day-Frontmann Billy Joe Armstrong sagte dem Rolling Stone: “Ich versuche immer noch, das zu verarbeiten. Wir sind in unglaublicher Gesellschaft. Die Hall Of Fame war immer etwas ganz Besonderes für mich, weil meine Helden darin sind.” Joan Jett erklärte: “Das ist die Erfüllung von allem, was du dir als Musiker immer erträumt hast.”

Lou Reed und Ringo Starr waren beide bereits als Mitglieder von Velvet Underground beziehungsweise den Beatles aufgenommen worden. Nun sind sie auch als Solokünstler vertreten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

Emerson, Lake & Palmer: OUT OF THIS WORLD: LIVE (1970-1997)

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die...

Gringo Star – ALL Y’ALL

Lola und Cola passen auch 2010 gut zusammen. Nachdem man...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen