Reviews: Ribozyme

-

Reviews: Ribozyme

- Advertisment -

PRESENTING THE PROBLEM

Erstklassiger Prog Metal aus dem hohen Norden.

Wer die Veröffentlichung eines neues Tool-Albums nicht mehr erwarten kann (schließlich scheint diesesin immer weitere Ferne zu rücken), der sollte gefällig schleunigst losziehen zu Rybozymes fünftem Album PRESENTING THE PROBLEM greifen. Das soll jetzt jedoch nicht heißen, dass die Norweger ein reiner Abklatsch der amerikanischen Progressive Metal-Größe sind. Denn das sind sie mitnichten! Ihre Kompositionen erinnern nur sehr stark an die von Maynard James Keenan und Konsorten. Selbst die Stimme von Sänger Kjartan Ericsson kann durchaus mit der des Tool-Sängers mithalten. Doch Rybozyme haben auch ihren eigenen Stil. Sie sind depressiver als ihre amerikanischen Vorbilder, etwas düsterer und härter und ihre Songs haben einen Hauch mehr Ohrwurmcharakter sprich: man braucht eigentlich nur einen Durchlauf, um vom Album mitgerissen zu werden und Melodiefolgen im Kopf zu behalten. Respekt! Denn die Stücke strotzen nur so vor Komplexität und Abwechslung, während ihre dissonanten Klänge leinem wohlige Schauer über den Rücken laufen lassen. Absolute Anspieltipps sind das aggressiv wie eine Dampfwalze über einen her- einbrechende gerade mal zweiminütige ›Leverage‹ und ›Over The Galvanized‹, ein sechsminütiges Epos, das einen in enfernteste Sphären entführt. Danke, so schnell brauchen wir Tool nicht wieder.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Iron Maiden: Neuer Song ›Empire Of The Clouds‹ ist ein “Meisterwerk”

Zumindest wenn es nach Iron Maiden-Bassist Steve Harris geht:...

CLASSIC ROCK empfiehlt: The Tip live!

Lust auf ne Party? Dann ist man bei den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen