Reviews: COWBOY JUNKIES – THE WILDERNESS – THE NOMAD SERIES VOLUME 4

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Reviews: COWBOY JUNKIES – THE WILDERNESS – THE NOMAD SERIES VOLUME 4

- Advertisment -

Auch langsam kommt man ans Ziel.

Margo Timmins und ihre Kollegen sind nun auch nicht mehr weit vom 30. Bandjubiläum entfernt, was ziemlich erstaunlich ist für eine Band, die so konsequent darauf setzt, NICHT aufzufallen. Ein Jahrzehnt, bevor die Musikpresse alles in den Himmel lobte, was die Dezibelzahlen gepflegter Fahrstuhlmusik unterbot und Flüstertöne als perfektes Gegenmittel zum Grunge-und NuMetal-Getöse der 90er deklarierte, verzauberten die Cowboy Junkies ihr Publikum schon mit den sanftesten Rocktönen, die man noch als solche bezeichnen kann. Und das tun sie heute noch. THE WILDERNESS ist ein weiteres altersloses Stück Musik der kanadischen Profientschleuniger, dem das wundersame Kunststück gelingt, die Trommelfelle gleichzeitig zu streicheln und sich in ihnen festzubeißen. Denn ja, so samtpfotig Margo & Co. auch arbeiten, so erfahren sind sie darin, trotzdem griffige Melodien zu verfassen, die hauchzart, aber nachhaltig in den Gehörgang wehen und von Margos unvergleichlicher Stimme direkt ins Gefühlszentrum weiterfließen. Ja, sie machen immer dasselbe, aber sie machen es besser als alle anderen!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 2

Heute verbirgt sich hinter dem zweiten Türchen unseres Adventskalenders ein schniekes CD-Vinyl-Paket mit dem neuen Album WE ARE CHAOS...

Blue Öyster Cult: Musikalische Genossenschaft

Zuletzt hatten Blue Öyster Cult 2001 ein Album herausgebracht und es danach mit Neuveröffentlichungen erst mal für 19 Jahre...

CLASSIC ROCK präsentiert: Thundermother live

Thundermother trotzen der Corona-Pandemie so gut es geht und ziehen ihre Tour zum jüngsten Album HEATWAVE durch. Mit verantwortungsbewussten...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 1

Hinter dem ersten Türchen unseres CLASSIC-ROCK-Adventskalenders verbirgt sich drei mal das neue Solo-Album von Marillion-Mann Mark Kelly, der hier...
- Werbung -

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Roger Glover

Letztes Jahr beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben,...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Pflichtlektüre

Nach Drum-Battle: Einigkeit für einen guten Zweck

Mit vier weiteren Musikern der Extraklasse gaben Will Ferrell...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen