Witchcraft – BLACK METAL

-

Witchcraft – BLACK METAL

Gespenstisch intensiv

Während Witchcraft auf ihren vorherigen fünf Studioalben den Heavy Rock in all seinen Facetten zelebrierten, wagen sich die Schweden um Mastermind Magnus Pelander nun mit Longplayer Nummer sechs in gänzlich ungewohnte Gefilde vor. Die sieben Songs auf BLACK METAL sind komplett akustisch und bestehen lediglich aus Gesang – mal ganz aufgekratzt, mal ganz sanft – und Gitarre. Jeder Atemzug, jeder Saitenanschlag ist hier deutlich hör- und spürbar und macht dieses Überraschungswerk zu einem echten Highlight, das auf eigentümliche Art und Weise tief unter die Haut geht.

Von energiegeladenem Vintage-Doom auf ein so reduziertes Akustik-Album zu schwenken, ist ein wahrlich mutiger Schritt. Witchcraft gelingt dieser Sprung: BLACK METAL klingt wunderbar roh und zerbrechlich, dabei jedoch fast schon gespenstisch intensiv.

7 von 10 Punkten

Witchcraft, BLACK METAL, NUCLEAR BLAST/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

Brad – Der glücklichste Mann im Rock

Gitarrist Stone Gossard ist ein Glückspilz, stets hat er...

Robbie Robertson – SINEMATIC

Gangstergeschichten und Wehmut Zuletzt war Robbie Robertson für die Musik...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen