Waltari – GLOBAL ROCK

-

Waltari – GLOBAL ROCK

World Wide Wack

„Die spinnen, die Finnen!“ – das war ein Satz, den man in den 90ern öfter mal in Verbindung mit dieser Band las. Kärtsy Hattaka & Co. schwammen zwar auf der Crossover-Welle nach oben und entsprachen mit jenem seltsamen, klinisch-elektronischen Diät-Industrial-Sound, der auch Clawfinger etwa zehn Minuten lang zu A-Listen-Anwärtern machte, stellenweise der gängigen Blaupause dieses Genres. Doch anders als die meisten Acts jener Szene beließen sie es längst nicht bei dieser blutleeren Kombination, sondern schlugen alle möglichen Haken in diverse faszinierende Richtungen, gekrönt 1996 von dem durchgeknallten Meisterwerk YEAH! YEAH! DIE! DIE! DEATH METAL SYMPHONY IN DEEP C.

Anno 2020 trifft GLOBAL ROCK nun ausgerechnet in eine Zeit, in der einerseits ein größeres Bewusstsein denn je dafür herrscht, dass wir alle im selben Boot sitzen, andererseits jedoch die Welt so wenig global ist wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Album klingt ähnlich disparat und enthält einige Filler, die dem genannten Sound gefährlich nahe kommen. Dafür sind die Highlights wahre Juwelen, etwa das Doom-Folk-Breitwand-Epos ›Going Up The Country‹, das Wuchtrock-Drama ›Had It All‹ und vor allem ein packend-monumentales Stück, das vielleicht die perfekte Hymne für diese seltsame Gegenwart ist: ›Sick’n’Tired‹.

6 von 10 Punkten

Waltari, GLOBAL ROCK, METALVILLE/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Pflichtlektüre

50 Jahre AC/DC: Whitfield Crane über LET THERE BE ROCK

2023 feiern wir 50 Jahre AC/DC. Und die Stars...

Lilyhammer

Die Idee der norwegischen Serie ist so bestechend simpel...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen