Review: Vega – ONLY HUMAN

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Vega – ONLY HUMAN

- Advertisment -

Vega Only Human

Traditionelles aus Großbritannien.

Mit ONLY HUMAN kehren die Briten mit einer schnörkellosen und grundsoliden Scheibe zurück. Die poppig gehaltenen Stücke, zwischen AOR und Hardrock an­­gesiedelt, rangieren im Fahr­­wasser großer 80er/90er-Veröffentlichungen der Marke Danger Danger, House Of Lords oder Firehouse. Dass hier Freunde derartiger Klänge auf ihre Kosten kommen, liegt auf der Hand. Der Knack­punkt ist, dass man die Kompo­sitionen schon kennt, bevor man sie zum ersten Mal gehört hat. Mehr Eigenstän­digkeit wäre auch auf der fünften LP der 2009 gegründeten Band wünschenswert gewesen. Trotz der Vorher­sehbarkeit macht die Scheibe dennoch Spaß. Eine feine Abwechslung zu den Klassikern im CD-Regal.

5/10

Vega
ONLY HUMAN
FRONTIERS/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...
- Werbung -

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Orianthi: Ohne Filter

O ist eine vertonte Zeitreise durch Orianthis Karriere, von futuristischem Rock bis zu gefühlvollem Blues. Mit CLASSIC ROCK sprach...

Pflichtlektüre

Hochwasser in Simbach: Auch Plattenladen wurde völlig zerstört

Auch der letzte Plattenladen in der Region rund um...

Das Kultbuch: Henry Miller – STILLE TAGE IN CLICHY (1956)

Unübliche Worte für einen Bohemien. Es geht hier um die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen