Review: Van Morrison – ROLL WITH THE PUNCHES

-

Review: Van Morrison – ROLL WITH THE PUNCHES

- Advertisment -

van morrison roll with the punchesSouverän: Van the Bluesman.

Ziemlich genau ein Jahr hat sich der nordirische Barde Zeit gelassen seit KEEP ME SINGING – um nun mit ROLL WITH THE PUN­CHES so ziemlich das Gegenstück zum Vorgänger abzuliefern. Damals war es vollmundiger, wohliger Soul, jetzt ist es elektrischer Blues. Nur fünf der neuen Stücke hat Morrison selbst geschrieben. Der Titeltrack, ›Too Much Trouble‹, ›Ordinary People‹ und ›Fame‹ sind klassischer Blues(rock) – in letzterem philosophiert der Songschreiber im Duett mit Paul Jones über die korrumpierende Wirkung von Berühmtheit und über Andy Warhols Bonmot von den 15 Minuten Ruhm für Jedermann. ›Transformation‹ dagegen ist jene hymnische Mischung aus Soul und irischem Folk, wie Morrison sie vermutlich zu jeder Tages- und Nachtzeit aus dem Ärmel schüttelt. Die übrigen zehn Songs des Albums sind Co­­verfassungen etwa von Bo Diddley & Samuel Smith (›I Can Tell‹), Little Walter (›Mean Old World‹) oder Count Basie & Jimmy Rushing (›Goin‘ To Chicago‹). Für die Aufnahmen hat sich Morrison große Namen wie Chris Farlowe, Geor­gie Fame und Jeff Beck ins Studio geladen. Wa­­rum? Weil er es kann. Und man will hier nicht das Sprichwort von den vielen Köchen in den Mund nehmen, aber bei manchen Stücken wäre etwas weniger durchaus mehr gewesen. Nicht zuletzt Sam Cookes ›Bring It On Home To Me‹ klingt zwar beseelt und feierlich, ist mit fettem Background­chor, Hammond-Orgel und Gitarrensolo aber ein wenig überladen – zumal Morrisons eigene, raumfüllende Stimme ja auch noch da ist. Natürlich ist das dennoch alles nicht schlecht, ziemlich souverän auch, und die Aufnahmen waren sicher ein großer Spaß. Hier und da hätte halt etwas mehr Leichtfüßigkeit ganz gut getan, wenn mit dem Diddley-Beat von ›Ride On Josephine‹ der Vor­hang fällt.

7/10

Van Morrison
ROLL WITH THE PUNCHES
CAROLINE/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Video der Woche: ›Let’s Go Get Stoned‹ 1969

Heute vor vier Jahren ist der große Joe Cocker...

Neuigkeiten zu: Bon Iver

Mich einfach nur hinzusetzen und Gitarre zu spielen, inspiriert...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen