Ultraphonix – ORIGINAL HUMAN MUSIC

-

Ultraphonix – ORIGINAL HUMAN MUSIC

Ultraphonix Original Human Music

Zwei Welten.

Auch 2018 ist George Lynch (u.a. Lynch Mob, KXM, Dokken) eine der fleißigsten Personen im Mu­­sikbiz: Gerade erst stand er noch mit einer frischen Dokken-Live­scheibe in den Plattenläden, da wartet der stets am Puls der Zeit wandelnde Gitarrengott mit einem neuen und überaus spannenden Projekt auf. In Kooperation mit Corey Glover von Living Color debütiert nun eine Band, die für Lynch schlichtweg eine weitere hochklassige kreative Spielwiese darstellt. Die Songs von ORIGINAL HUMAN MUSIC lassen Dokken (nach der ersten Reunion), Lynch Mob (um das sträflich unterbewertete SMOKE THIS) und Souls Of We mit Li­­ving-Color-Trademarks zu einer extrem ausgefuchsten Melange verschmelzen. Dabei gibt es, wie die Hauptzutaten schon verraten, keine vorgefertigte Formel sondern vielmehr grenzenloses Songwriting, das allerdings durch die beiden Hauptprotagonisten und ihre stilsicheren Ar­­rangements immer einem roten Faden folgt. Ein fantastischer Aspekt von ORIGINAL HUMAN MUSIC ist, dass die gesamte LP so hungrig klingt wie das Debütalbum einer jungen Combo zu Be­­ginn ihrer Karriere – und das ist beileibe keine Selbstverständlichkeit für zwei etablierte Cracks wie George und Corey.

8/10

Ultraphonix
ORIGINAL HUMAN MUSIC
EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Grateful Dead mit ›Jack Straw‹

Bob Weir wird heute 74 Jahre alt. Zum Ehrentag...

Muse: London, O2 Arena (15.04.16)

Epischer Pompös-Prog der bescheidenen Megarocker Wenn der Aprilhimmel über...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen