Trans-Siberian Orchestra – LETTERS FROM THE LABYRINTH

-

Trans-Siberian Orchestra – LETTERS FROM THE LABYRINTH

trans siberian orchestraDie spektakuläre Dop­pelshow mit der personalidentischen Metal-Verwandtschaft von Savatage hat in Wacken bereits angedeutet, was die Fans des Trans-Siberian Orchestras von diesem neuen Album erwarten dürfen: theatralischen Pomp-Rock, der sich der Klassik bedient und nur soweit wie nötig ein Bein im Orchester-Rock behält. Natürlich muss der Zuhörer auch ein gerüttelt Maß an Pathos ertragen können und sich bei einigen langen Instrumentalparts an die Abwesenheit von Gesang gewöhnen. Dafür aber feuert Gitarrist Al Pitrelli ein paar hörenswerte Soli aus der Hüfte, nutzt die rockigen Phasen für wadenbeißende Riffs und sorgt dafür, dass es die beiden Hauptverantwortlichen Jon Oliva und Paul O’Neill nicht allzu schwer haben, die richtige Balance zu finden. Ergo: Wer in den 70ern auf Jim Steinman und sein fülliges alter ego Meat Loaf stand, wird hier schnell Zugang finden.

Trans-Siberian Orchestra
LETTERS FROM THE LABYRINTH
REPUBLIC/LAVA/UNIVERSAL
Keine Wertung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Junkyard Drive: Neue, alte Einflüsse

Die Dänen Junkyard Drive lieben deftigen Rock. Das ist ELECTRIC LOVE, dem neuen, dritten Album der Burschen aus –...

Pflichtlektüre

Flashback: “Wayne’s World” erscheint

Wer sich selbst Rock- und Metalfan nennt, der kann...

Mike Tramp – NOMAD

Weltenbummler. Drei Alben in drei Jahren plus konstante Touraktivitäten sind...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen