Trance – THE LOSER STRIKES BACK

-

Trance – THE LOSER STRIKES BACK

trance the loser strikes backDie einstmals „dritte Kraft” des deutschen Hardrock ist wieder da!

Sie sind also wieder da, die deutschen Hardrocker Trance, die in den 80ern neben den Scorpions und Accept als eine der meistversprechenden deutsche Hard & Heavy-Acts galten. Streitigkeiten um die Namens­rechte, falsche Management-Entscheidungen und schlichtweg auch ein wenig Pech hatten dazu geführt, dass die Gruppe nach ihrem dritten Album VICTORY (1985) schneller als erwartet in Vergessenheit geriet und – vom Business frustriert und desillusioniert – Mitte der 90er Jahre schließlich aufgab. Mit ihrem Comeback-Album THE LOSER STRIKES BACK wollen Bandboss Markus Berger und seine neuformierte Truppe nun das Feuer wieder entflammen und alte Tugenden reanimieren. Aus diesem Grund haben Trance neben einer Reihe brandneuer Stücke auch zwei Überbleibsel aus grauer Vorzeit (›Thunderbird‹ und ›Live And Heavy‹ stammen aus der Frühphase der Band 1977) sowie eine Neufassung ihres eigenen Klassikers ›Loser‹ aufgenommen. Das alles wurde unter fachkundiger Aufsicht von Charly Czajkowski im VPS-Studio in Hamm produziert, in dem unter anderem auch schon Rage und 21Octayne ihr Material klangtechnisch veredelt haben. Der Neustart könnte also wirklich gelingen. Hoffentlich mit ein bisschen mehr Glück als damals, Mitte der 80er Jahre.

7/10

Trance
THE LOSER STRIKES BACK
ROCKPORT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Pflichtlektüre

The Night Flight Orchestra: Nachtflug zurück in die Zukunft

Was geschieht, wenn Death-Metal-Künstler plötzlich auf die Schnapsidee kommen,...

Video der Woche: Slade mit ›Gudbuy T’Jane‹

Von Anfang bis Mitte der 70er Jahre hatten Slade...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen