Mehr

    Review: The Wild! – WILD AT HEART

    -

    Review: The Wild! – WILD AT HEART

    - Advertisment -

    wildBärtige Hinterwäldler in Jeansjacken.

    Man nehme die Abgeschiedenheit eines kanadischen Kleinstädtchens, jede Menge Hochprozentiges, Bass, Schlagzeug und Gitarre und verstecke jeden Rasierapparat im Umkreis von 100 Meilen: Heraus kommt die Musik von The Wild!. Auf ihrem zweiten Album zelebrieren die Landeier mit ihrer Scheißegal-Haltung den Geist des Rock‘n‘Roll und machen alles platt, was sich ihnen in den Weg stellt. Die Basis bildet dabei der gute alte Blues, der mit Southern-Rock und Punk betoniert wird. Das Ergebnis erinnert mal an AC/DC, mal an Turbonegro und mal an die Lands­männer von Monster Truck. Bei Songs wie der Single ›Livin‘ Free‹, ›Six Hundred Sixty Six‹ oder ›Another Bottle‹ kann man Schweiß und Rest­alkohol förmlich durch die Lautsprecher riechen und wünscht sich ein Stück Seife (oder ein Bier). Feierbiester aller Länder, vereinigt euch: Duschen ist nur was für Weicheier!

    7/10

    The Wild!
    WILD AT HEART
    STEAMHAMMER/SPV

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.
    - Werbung -

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Pflichtlektüre

    STONE TEMPLE PILOTS – Zu alt für diesen Scheiß

    Wahren Grunge-Puristen sind sie wegen ihres kommerziellen Ansatzes stets...

    Jethro Tull – AROUND THE WORLD LIVE

    Ein Parforceritt über 35 Jahre durch die Geschichte der...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen