The Pineapple Thief – YOUR WILDERNESS

-

The Pineapple Thief – YOUR WILDERNESS

The Pineapple Thief - YOUR WILDERNESS reviewAnspruchsmusik mit Kopfkino-Freikarte.

Manchmal ist das filmische Momentum eines Albums so stark, dass man selbst dann zu der Musik auf Reisen geht, wenn man eigentlich aufmerksam lauschen will. YOUR WILDERNESS von The Pineapple Thief ist ein Paradebeispiel für Anspruchskost mit cinematischem Effekt, ist ein Prog-Album, das dem Hörer dennoch die Kontrolle überlässt. Feingliedrig arrangierte, zerbrechlich wirkende und dabei sehr solide geschmiedete Stücke sind das, die einen Kern aus Sehnsucht, Fernweh und Nostalgie haben und sich mit ihrem bittersüßen Odor wunderbar zur fortgeschrittenen Tagträumerei eignen. Bruce Soords wohltuend zurückhaltender Gesang besänftigt und tröstet zugleich, mit ähnlich viel Besonnenheit und Zurückhaltung wurde YOUR WILDERNESS instrumentiert. Gast-Drummer Gavin Harrison brilliert mit dynamischem und dennoch meditativem Prog-Spiel, ein elegisches Streicherensemble, verhaltene Chöre und Supertramp-Bläser John Helliwells punktuelles Klarinettenspiel sorgen zusätzlich dafür, dass The Pineapple Thief nach MAGNOLIA den nächsten Schritt gehen. Der führt die Band einerseits tiefer hinein in die wohlig-warme Prog-Wildnis. Andererseits wird die Musik von einer melancholischen Leichtigkeit beseelt (Anathema, anyone?), die man seit der Bandgründung 1999 noch nie von den Engländern gehört hat. Schöne Entwicklung.
8/10

The Pineapple Thief
YOUR WILDERNESS
Kscope/Peaceville

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Hier gibt’s das neue Album der Hollywood Vampires!

Nach vier Jahren Album-Pause sind sie wieder da. Auf...

The Who – THE POLYDOR SINGLES 1975 – 2015

Long live Rock: die finalen 15 Singles der umfangreichen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen