The Magpie Salute – HIGH WATER I

-

The Magpie Salute – HIGH WATER I

- Advertisment -

The Magpie Salute High Water I Der Cousin der Black Crowes…

The Magpie Salute, die Geschichte von Musikern, deren Wege sich einst trennten und die nun wieder zusammen gefunden haben. Gegründet von Gitarrist Rich Robinson, setzen The Magpie Salute eine Episode fort, die ihren Anfang mit Gitarrist Marc Ford und Bassist Sven Pipien bei den legendären Black Crowes nahm. Mit Sänger John Hogg arbeitete Robinson bereits bei seinem Nebenprojekt Hookah Brown zusammen. Key­boarder Matt Slocum und Schlagzeuger Joe Ma­­gistro unterstützen ihn seit Jahren bei seinen Solo­alben und auf Tour. Nach dem selbstbetitelten Live-Album von 2017 (bestehend aus Black-Crowes-Tracks, Cover-Versionen und einem Original) hat das nunmehr zum Sextett geschrumpfte Bandgefüge zwölf neue Songs auf Tape gebannt, die man schlicht und einfach als schön bezeichnen muss. Etwas ge­­mäßigter als die Crowes, mehr Blues, mehr Country. ›Mary The Gypsy‹ beginnt stürmisch, ein Anti-Establishment-Song. ›High Water‹ hat weniger Fahrt, aber sehr feine Akustik-Gitarren. Am Crowes-ähnlichsten vielleicht, vor allem stimmlich, ist das flotte ›Send Me An Omen‹. Hoggs Stimme ist heller und höher als die von Richs Bruder Chris Robinson, etwaige Vergleiche wird es dennoch geben. ›For The Wind‹ groovt, geht in eine ähnliche Richtung und zählt zu den rockigeren Tracks. Wenn es musikalisch ruhiger wird, dann wird es auch zwingender, die Songs haben mehr Raum zum atmen. Das kurze und knackige ›Sister Moon‹ ist einer der vielen Höhepunkte, direkt gefolgt vom Meilenstein ›Color Blind‹, es geht textlich um Hoggs afrikanisch-schwedische Wurzeln. ›Walk On Water‹ ist extrem fröhlich, tolle Slide-Gitarre, die Country-Ballade ›You Found Me‹ glänzt mit schicken Piano-Akzenten. ›Can You See‹ hatte auch auf AMORICA der Cro­wes stehen können und ›Open Up‹ markiert den wundervoll dramatischen Rausschmeißer. The Magpie Salute ist etwas vollkommen Neues und doch kommt es einem bekannt vor, denn der Geist der Krähen ist allgemein spürbar.

8 von 10 Punkten

The Magpie Salute
HIGH WATER I
Mascot/Rough Trade

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Tom Petty: Ganz oben, ganz unten

In den 90ern kracht Tom Pettys bisheriges Leben zusammen. Mittendrin nimmt er mit Rick Rubin ein Meisterwerk auf. Es...

Rock-Mythen: Lynyrd Skynyrd – Southern Shock

Es war einer der traurigsten Tage in der Geschichte der Popmusik: Vor mehr als 40 Jahren, am 20. Oktober...

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...
- Werbung -

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...

Pflichtlektüre

Steel Panther: München, 59:1

Cover-Songs, Comedy und Glam Rock: Steel Panther erobern endlich...

Nikki Lane – ALL OR NOTHING

Retrosounds aus Nashvilles stylishstem 2nd-Hand-Shop. Dan Auerbach steht für Qualität,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen