The Leather Nun – VIVE LA FETE! VIVE LA RÉVOLUTION

-

The Leather Nun – VIVE LA FETE! VIVE LA RÉVOLUTION

leather nunDie ruhmreiche Sowjetarmee kapitulierte vor einer Handvoll lärmender Schweden. Na ja, nicht ganz. Aber beinahe …

Natürlich, der Sound dieses Live-Mitschnitts könnte klarer, differenzierter oder, ganz banal gesagt, um einiges besser sein. Doch das soll beziehungsweise dürfte er gar nicht. Denn Jonas Almquist & Co. sind und waren nicht Bon Jovi. Eine Hochglanz-Produktion würde einfach nicht zu den Postpunk- und Garagenrock-Heroen passen, denen während ihrer bewegten Band-Geschichte wenig wichtiger war, als Authentizität. Und so dürfen wir hier wahrlich Historisches in bester Bootleg-Manier erleben. Die 45-minütige Aufnahme präsentiert die Göteborger 1988 auf dem Höhepunkt ihres Könnens. Das fantastische Album INTERNATIONAL HEROES war gerade veröffentlicht worden und der eigenwillige Fünfer fungierte im estnischen Tallinn als Co-Headliner des ersten internationalen Rock-Festivals auf sowjetischem Boden. Während vor den Toren des Geländes die Rote Armee mit Panzern auffuhr, feierten drinnen 100.000 junge Leute herrlich scheppernde Kracher wie ›I Can Smell You Thoughts‹, ›Dance Dance Dance‹ oder das brillant-düstere ›506‹ ab, als gäbe es kein Morgen. Nur zwei Monate später sollte Estland seine Unabhängigkeit erklären. Diese Disc ist aber nicht nur ein Zeitdokument, das die Relevanz einer der interessantesten, coolsten und rundherum geilsten Bands der späten 80er/frühen 90er zementiert. Sie funktioniert mit nahezu sämtlichen Top-Nummern der Schweden auch als großartiger Einstieg für all die armen Seelen da draußen, die The Leather Nun bisher nur vom Hörensagen kannten.

8/10

The Leather Nun
VIVE LA FETE! VIVE LA RÉVOLUTION
WILD KINGDOM/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: The Damned live!

Die Punk-Legende kommt für zwei Shows nach Deutschland. Achtung, Ikonen-Alarm!...

Reviews: Richard Marx – Inside my Head

Sahnestücke- Zusammenstellung für die deutschen Fans. 1989 war Richard Marx...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen