The Afghan Whigs – IN SPADES

-

The Afghan Whigs – IN SPADES

afghan whigsZu Connaisseuren gereifte Gentlemen.

Müssen wir ernsthaft noch De­­batten darüber führen, wie Come­backs von Ikonen zu bewerten sind? Manche mögen überflüssig, manche des Geldes wegen initiiert sein – doch manche sind ungeheuer wertvoll, beruhigen, bereichern, begeistern. Als The Afghan Whigs 2014 mit DO TO THE BEAST ihre von Fans so sehnlichst herbeigewünschte Rück­kehr einläuteten, offenbarte sich die Klasse dieser seit Karrierebeginn fälschlicherweise in die Grunge-Schublade gesteckten Rock-Indivi­dualisten: Sie war noch da, jene mit nichts zu vergleichende Aura des Cincinnati-Vierers. Keine Band klingt wie sie, für The Afghan Whigs muss der Journalisten-Terminus „Signature Sound“ erfunden worden sein. Doch rückblickend verliert DO TO THE BEAST an Strahlkraft, vergleicht man es mit seinem Nachfolger. IN SPADES, in atemberaubendem Tempo aufgenommen, präsentiert gereifte Persönlichkeiten, deren Kreativität fast traumwandlerisch in jedem Take, jedem Akzent, jeder Idee, jedem Melodiebogen den richtigen Ausdruck findet. In den zehn Tracks verdichten sich drei Jahrzehnte leidenschaftlicher Experimentierlust beim Erforschen der perfekten Synthese aus Rock und Soul, Hüsker Dü und The Temptations, Sub Pop und Stax, Led Zeppelin und Motown zu einem knapp 40-minütigen, halluzinatorischen Trip in die samten-schwarze Abgründe einer von Vergänglichkeit und Paranoia gezeichneten Lust, wie sie nur Greg Dulli in Klang und Worte fassen kann. Der Albumtitel darf wörtlich ge­­nommen werden: „in höchstem Maße!“

9/10

The Afghan Whigs
IN SPADES
SUB POP/CARGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

ROADWOLF: Neues Video zu gleichnamigen Song

Die letzten Konzerte sind mittlerweile ein Jahr her und...

Video der Woche: Phil Collins – ›In The Air Tonight‹

Heute Abend spielt Phil Collins seine erste von mehreren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen