The Lazys – TROPICAL HAZARDS

-

The Lazys – TROPICAL HAZARDS

The Lazys Tropical Hazards

Talentierte Faulpelze.

Der zweite Langspieler der australischen Wahlkanadier (das selbstbetitelte Debütwerk erschien 2014) wurde von Ian D’Sa produziert, seines Zeichens Gitarrist und Frisuren­könig bei Billy Talent und – laut Promo-Waschzettel – sechstes Bandmitglied der Lazys. Vermitteln die ersten Takte des Openers ›Nothing But Trouble‹ noch den trügerischen Eindruck AC/DC-lastigen Pub-Rocks, offenbart schon das erste Riff von Rhythmusgitarrist Liam Shearer eine klare Billy-Talent-Schlagseite, die sich sowohl in Stil und Phra­sierung von Sänger Leon Harrison, als auch im Songwriting fortsetzt. Und höre da: Die Kom­bi­nation aus Aussie-Rotz und talentiertem Hoch­glanz-Punk läuft erstaunlich gut rein, wenn auch insgesamt etwas mehr eigene Kante wünschenswert wäre. Das tut aber Fegern wie ›Little Miss Crazy‹ mit seinen Rose-Tattoo-Gedenk-Slides, schneidigen Mitgrölern der Marke ›Louder Than Youth‹ oder dem anzüglichen ›Half Mast Blues‹ keinen Abbruch. Das rockt alles sehr anständig konstant um den Siedepunkt und bringt ganz be­­stimmt jede Party auf Touren. Zwischendrin werden besinnliche (›Young Modern Lightning‹) oder politische (›Somebody’s Daughter‹) Themen be­­sungen, was den verschwitzten Reigen etwas auflockert. Ein rundes und glaubwürdiges Ding, dem man allerdings attestieren muss, dass es am besten, wenn am wenigsten nach Billy Talent klingt. Deren Einfluss hilft bestimmt auf der Karriereleiter, geht aber auf Kosten der Eigenständigkeit.

8/10

Text: Holger Jahnel

The Lazys
TROPICAL HAZARDS
GOLDEN ROBOT RECORDS/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CAN: Klangvisionäre

Vieles von dem, was uns New Wave, Progressive Rock, Punk und EBM beschert haben, geht mittelbar und unmittelbar auf...

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›I Put A Spell On You‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von CCR wird heute 77 Jahre alt. Wenn man an Creedence Clearwater Revival denkt,...

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Pflichtlektüre

Fleetwood Mac: Köln, Lanxess Arena (04.06.)

Not Old - Just Older Den einzigen Stopp der „On...

Glenn Danzig

Der einstige Danzig- und Misfits-Mann über Punk, Ruhm, Religion...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen