The Jimi Hendrix Experience – ELECTRIC LADYLAND – 50TH ANNIVERSARY EDITION

-

The Jimi Hendrix Experience – ELECTRIC LADYLAND – 50TH ANNIVERSARY EDITION

Jimi Hendrix Electric Ladyland 50th Anniversary

„A party, not a session…“

So charakterisierte Bassist Noel Redding die Aufnahmen zum dritten Experience-Al­bum, die sich über ein Jahr hinzogen. Als Mitmusiker fungierten neben Redding und Drummer Mitch Michell illustre Gäste wie Jefferson Airplanes Jack Casady, Steve Winwood, Dave Mason, Chris Wood (alle drei von Traffic), Brian Jones, Al Kooper, aber auch der spätere Band-Of-Gypsys-Drummer Buddy Miles. ELECTRIC LADYLAND ist zweifelsfrei ein Rock-Album, wenn auch Jimi Hendrix’ Rock immer bereit war, sich zu etwas anderem weiter zu entwickeln.

ELECTRIC LADYLAND ist ein Querschnitt durch sein breites Spektrum an musikalischen Talenten. Es enthält Beispiele für verschiedene Genres und Musikstile, etwa das psychedelische ›Burning Of The Midnight Lamp‹, den Blues-Jam ›Voodoo Chile‹, den R&B von Earl Kings ›Come On‹, die epische Studioproduktion ›1983…. (A Merman I Should Turn To Be)‹, den sozialen Kommentar ›House Burning Down‹ oder auch 60ies-Britpop mit Noel Reddings ›Little Miss Strange‹. Das Album präsentiert auch eine elektrische Version des Dylan-Klassikers ›All Along The Watchtower‹, die sogar vom Meister selbst gut aufgenommen wurde. ELECTRIC LA­­DYLAND war Jimi Hendrix’ erstes und einziges Nummer-1-Album und auch sein kommerziell er­­folgreichstes.

Das Anniversary-Set enthält einen neuen 5.1 Sound Surround Mix von Eddie Kramer sowie eine ausführliche Dokumentation über die Entstehung des Albums, bisher unveröffentlichte Demos und alternative Takes, ein unveröffentlichtes Live-Album, ein Booklet mit Texten und bisher nie gezeigten Fotos, erhältlich auf 3 CDs + Blu-ray sowie 6 LPs + Blu-ray. Auch das Cover ist endlich so, wie Hendrix es ursprünglich wollte: ein Foto, geschossen von Linda Eastman (McCartney). Als besondere Zugabe findet sich hier auch die hochgelobte Doku „At Last… The Beginning: The Ma­­king Of Electric Ladyland“. Ein weiterer exklusiver Bestandteil ist THE JIMI HENDRIX EX­­PERIENCE: LIVE AT THE HOLLYWOOD BOWL 8/14/68. Diese zuvor unveröffentlichte Auf­nahme aus der offiziellen Bootleg-Serie zeigt die Band bei einem Konzert, das wenige Wochen vor der Veröf­fent­lichung von ELECTRIC LADYLAND stattgefunden hatte.

9/10

The Jimi Hendrix Experience
ELECTRIC LADYLAND – 50TH ANNIVERSARY EDITION
EXPERIENCE HENDRIX/LEGACY/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›I Put A Spell On You‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von CCR wird heute 77 Jahre alt. Wenn man an Creedence Clearwater Revival denkt,...

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Pflichtlektüre

Basia Bulat – GOOD ADVICE

Gute Ratschläge: Kanadas Folkprinzessin orientiert sich neu. Für kollektive Entrückung...

Motorjesus – HELLBREAKER

Stammparkplatz gesichert Nicht ›Jawbreaker‹ heißt das neue Album der KFZ-Kracher...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen