The Hold Steady – OPEN DOOR POLICY

-

The Hold Steady – OPEN DOOR POLICY

Gut sieben Jahre nach TEETH DREAMS gibt es mit OPEN DOOR POLICY das nunmehr achte Studioalbum der Mannen um Sänger Craig Finn, der sich in jüngster Vergangenheit eher um seine Solokarriere geküm­mert und seit TEETH DREAMS ganze drei Eigenproduktionen aus dem Studio gewuchtet hat. Dennoch gab es 2019 mit THRASHING THRU THE PASSION eine Zusammenstellung, die neben fünf seinerzeit brandneuen Tracks weitere fünf Nummern enthielt, die die Band zuvor nur auf ihrer Bandcamp­-Site digital veröffentlicht hatte. OPEN DOOR POLICY ist, seine Entstehung betreffend, wieder mehr ein herkömmliches Album – und doch ist es anders, wenn man es mit BOYS AND GIRLS IN AMERICA oder STAY POSITIVE vergleicht.

Das zweite Album in Sextett­-Besetzung mit zwei Gitarren und dem zurück zur Band gekehrten Tastenmann Frank Nicolay hat streckenweise viel Platz zum atmen, wie der recht behäbige aber zwingende Opener ›The Feelers‹ prä­sentiert. Die tolle erste Single ›Family Farm‹ mit Bläsern präsentiert einen Hochtempo-­Chorus, ›Heavy Covenant‹ (auch mit Bläsern und faszinieren­der Melodie) überzeugt ebenfalls. ›Hanover Camera‹ hat einen sehr lockeren Blues­-Beat mit fluffigem Groove. The Hold Steadys Melange aus Punkrock­-Roots, Heartland Rock (Springsteen, Petty, CountingCrows) in ›Riptown‹, Hüsker Dü, Dinosaur Jr. (›Spices‹), The Gaslight Anthem und Tragically Hip (der Gesang) ist wieder überzeugender als es TEETH DREAMS und streckenweise HEAVEN IS WHENEVER zuletzt angedeutet hatten.

8 von 10

The Hold Steady/OPEN DOOR POLICY/POSITIVE JAMS/THIRTY TIGERS/MEMBRAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Guns N’ Roses: Happy Birthday, Izzy Stradlin!

CLASSIC ROCK gratuliert dem ehemaligen Guns N' Roses-Gitarristen Izzy...

Titelstory: Queen – …und die Welt gehörte ihnen

Im Herbst 1977 sah es so aus, als würde...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen