Steve Hackett – THE NIGHT SIREN

-

Steve Hackett – THE NIGHT SIREN

- Advertisment -

steve hackettDer Ex-Genesis-Gitarrist ist erneut der Inbegriff des guten (Prog-) Geschmacks.

Nicht alles, was unter dem Deck­mantel des Progressiven verbreitet wird, ist wirklich neu, innovativ oder gar zukunftsweisend. Viele der früheren oder auch heutigen Stars dieser Szene haben lediglich bewährte Formeln aufgegriffen, sie modernisiert und mit den eigenen Trademarks verfeinert. Dem frü­­heren Genesis-Gitarristen Steve Hackett kann man einen solchen Vorwurf beileibe nicht machen. Der Mann hat sich im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden, ohne dass seine Musik dabei jemals avantgardistisch (sprich: unverdaulich) geworden wäre. Auch seinem neuesten Soloalbum THE NIGHT SIREN ge­­lingt dieser Spagat aus hohem Anspruch und angenehmer Eingängigkeit. Hackett wildert nicht einfach nur in den Annalen seiner Mu­­sik­­richtung, sondern ist gleichzeitig eigenständig, melodisch und jederzeit nachvollziehbar. Zudem ist ihm mit einer Vielzahl an Gastmusikern und ungewöhnlichen Instru­menten wie Oud, Charango, Sitar, Uilleann Pipes, Didgeridoo oder Tar eine wohltemperierte Mischung aus Rock und World Music gelungen, die man genießen kann, ohne dass einen anschließend ein unschönes Völle­gefühl plagt oder man nicht richtig satt geworden ist.

8/10

Steve Hackett
THE NIGHT SIREN
INSIDEOUT/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sting: “Ich habe meinen Optimismus nicht verloren”

THE BRIDGE ist im allerbesten Sinn ein klassisches Sting-Album. Die Melodien funkeln,die Worte sind klug gewählt, von stillen, akustischen...

Pink Floyd: Die Entstehung von ATOM HEART MOTHER

Sie hatten keine Ahnung, wohin ihre Reise ging oder was sie tun wollten, und sie arbeiteten zum ersten Mal...

Takida: Tourverschiebung

Der Name Takida ist tatsächlich der Figur Gohei Takeda aus dem Manga-Comic „Ginga Nagereboshi Gin“ entlehnt. Die dazugehörige Band...

Rückblende: Thin Lizzy: ›The Boys Are Back In Town‹

Ohne ihren Manager und dessen Gespür für einen guten Song sowie einige amerikanische DJs, die darauf ansprangen, hätte sich...
- Werbung -

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Pflichtlektüre

Mick Fleetwood & Friends: ›Albatross‹ mit David Gilmour

Jetzt hier kaufen: In der brandneuen Ausgabe von CLASSIC...

The Rolling Stones – Havanna Moon

Gedanken über das Konzert, das Geschichte schrieb. Kurz bevor die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen