Review: Stephen Malkmus & The Jicks – SPARKLE HARD

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Stephen Malkmus & The Jicks – SPARKLE HARD

- Advertisment -

Stephen Malkmus The Jicks Sparkle Hard

Das Pavement-Mastermind auf Prog-Rock-Pfaden.

Aus einem neuen Pavement-Al­bum ist trotz der erfolgreichen Reunion-Tournee leider nichts geworden. Also macht der heute 51-Jährige mit seiner Nachfolge­band, den Jicks, weiter. Und legt das inzwischen siebte Studio-Epos im 17. Jahr vor. Das hat es in sich – nicht nur wegen eines Gastauftritts von Kim Deal (Ex-Pixies) oder einer Produktion von Chris Funk (The Decemberists), sondern vor allem wegen elf Stücken, in denen Malkmus ungewöhnlich progressive Töne anschlägt. Denn wenn er nicht gerade verspielte, Brian- Wilson-mäßige Piano-Arrangements mit brachialem Indie-Rock kombiniert (wie in ›Cast Off‹ oder ›Brethren‹ ) bzw. sich an lupenreinem Country (›Refute‹) oder entrücktem Hippie-Rock (›Middle America‹) versucht, dann tendiert der kalifornische Indie-Veteran zu gewagten Stil-Brüchen, rasanten Tem­powechseln, komplexen Songstrukturen und Vor­stößen in groovigen Funk (›Kite‹), sinfonischen Größenwahn (›Difficulties/Let Them Eat Vowels‹) sowie tiefenspannte Westküsten-Klänge (›Solid Silk‹). Das alles garniert er mit skurrilen Texten über Fahrradwege, Flugdrachen oder Klapper­schlangen, einem nerdigen Gesang und dem schon jetzt – mit Abstand – coolsten Albumcover des Jahres. Auf Malkmus ist eben auch weiterhin Verlass.

7/10

Stephen Malkmus & The Jicks
SPARKLE HARD
DOMINO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cinderella: Abgeschlossene Achterbahnfahrt

Schicksalsschläge mussten Cinderella während ihrer Karriere einige wegstecken. Am Ende war es wahrscheinlich einer zu viel... Mein erster Gedanke war:...

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...
- Werbung -

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Pflichtlektüre

Review: Luke Bryan – WHAT MAKES YOU COUNTRY

Tja, das ist die Frage: WHAT MAKES YOU COUNTRY....

The Velvet Underground: Neue Doku über New Yorker Avantgarde-Band

Regisseur Todd Haynes will einen Film über The Velvet...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen