Sheryl Crow – THREADS

-

Sheryl Crow – THREADS

- Advertisment -

Sheryl Crow Threads

Geteilte Freude, doppelte Freude

Lassen wir erst mal einfach außen vor, wie traurig wir wären, wenn sich dies tatsächlich als letztes Album von Sheryl Crow erweisen sollte, wie sie es angekündigt hat, und konzentrieren uns einfach auf das, was wir zu hören bekommen. Ganz wie jüngst beim ultra-erfolgreichen Klampfen-Sams Ed Sheeran finden sich hier ausschließlich Kollaborationen mit anderen Künstlern, die ein weites Spektrum abdecken. Stevie Nicks, Keith Richards, Joe Walsh, Bonnie Raitt, Chris Stapleton, Eric Clapton, Willie Nelson, St. Vincent und Chuck D werden wir garantiert nie wieder auf einer Platte versammelt finden. Die Songs selbst sind da schon homogener, bleiben größtenteils dem rootsy-lässigen Midtempo-Americana-Pop treu, mit dem sich die Protagonistin Millionen von Fans erarbeitet hat. Wer diesen jedoch als leichtverdauliche Kommerzware abkanzelt, tut der Dame und ihrem Songwriting großes Unrecht. ›Prove You Wrong‹ oder ›Still The Good Old Days‹ sind locker-flockige Groover, die man erst mal so unbemüht klingend hinbekommen muss, und auch wenn hier nicht alles gleich zündet, wird das Gefühl einer entspannten Runde unter Freunden nie langweilig. Vielleicht, weil es immer wieder durch gelungene ernstere Momente punktuiert wird, die mit Tiefgang und dramaturgischer Substanz glänzen – allen voran ›Redemption Day‹ mit Johnny Cash, das eine so mächtige emotionale Wucht entwickelt, dass es schon allein den Kauf der ganzen Platte rechtfertigt. Wir hoffen jedenfalls, dass THREADS nicht Crows letztes Album wird – aber falls doch, ist es ein mehr als würdiger Abschied.

7/10

Sheryl Crow
THREADS
UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

The Limiñanas: Joy Division-Mann Peter Hook unterstützt französische Band

Seht hier das Video zur neuen Single der französischen...

Rick Parfitt: Ein typisch frecher Junge

Rick Parfitt würde heute seinen 73. Geburtstag feiern. 2016...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen