Mehr

    Review: Saxon – THE EAGLE HAS LANDED 40 (LIVE)

    -

    Review: Saxon – THE EAGLE HAS LANDED 40 (LIVE)

    - Advertisment -

    Saxon The Eagle Has Landed

    40 Jahre im Namen des Heavy Metal: Saxon feiern Geburtstag

    40 Songs aus vier Dekaden: Saxon feiern ihren 40. Geburtstag mit einem opulenten Live-Album. Der englische Heavy-Metal-Dino hat nicht wenige Live-Scheiben in seiner beeindruckenden Karriere veröffentlicht. Und jetzt schon wieder? Das neue Werk THE EAGLE HAS LANDED 40 (LIVE) macht durchaus Sinn, für die treuen Fans der NWOBHM-Pioniere wie für Neueinsteiger gleichermaßen. Bandboss Biff Byford hat einen Querschnitt aus einer Zeitspanne von zwölf Jahren ausgesucht, der wenig Wünsche offenlässt. Die stimmungsvolle Konzertreise beginnt 2007 in Berlin, führt über Balingen und Wacken nach London, Los Angeles und Manchester zurück in die britische Hauptstadt. Dabei berücksichtigte der Saxon-Frontmann neben den üblichen Hits wie ›Dallas 1pm‹, ›Denim And Leather‹ und ›Crusader‹ auch bärenstarke Songs der neueren Zeit wie ›Battering Ram‹ und ›Sacrifice‹. Als Tribut an die alte Freundschaft zu Motörhead, mit denen Saxon schon in den goldenen Zeiten beider Bands tourten, spielten die Engländer mit dem mittlerweile verstorbene Fast Eddie Clarke das unvermeidliche ›Ace Of Spades‹. Saxon haben, ausgenommen einer schwachen Phase Mitte der 80er, stets Qualität abgeliefert. Das wird auf THE EAGLE HAS LANDED 40 (LIVE), das in mehreren hochwertigen Special-Editionen erscheint, erneut deutlich.

    8/10

    Text: Matthias Bossaller

    Saxon
    THE EAGLE HAS LANDED 40 (LIVE)
    SILVER LINING MUSIC/MILITIA GUARD

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...
    - Werbung -

    Hank Williams: Heute wäre der Geburtstag des Country-Urvaters

    Heute wäre Country-Legende Hank Williams 97 Jahre alt geworden. Der Sänger verstarb leider im jungen Alter von 29 Jahren. Er...

    The Beatles: Neues Buch „The Beatles: Get Back“

    Nach "The Beatles Anthology" von 2000 erscheint nächstes Jahr ein neues Buch. Am...

    Pflichtlektüre

    Elton John: Deutschland-Shows 2020

    Elton John hat noch nicht genug: Nach seinen Konzerten...

    Audrey Horne – PURE HEAVY

    Wenn die 70er mit den 80ern... Es ist kein Zufall,...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen