Review: Ricky Warwick – WHEN LIFE WAS HARD AND FAST

-

Review: Ricky Warwick – WHEN LIFE WAS HARD AND FAST

- Advertisment -

Ricky rockt…

Auf früheren Soloscheiben ließ es Ex­-The­-Almighty, Ex­-Thin-­Lizzy und immer noch Black­-Star-­Riders­Fronter Ricky Warwick schon mal etwas ruhiger, eher Singer/Songwriter­mäßig und friedlich ­folkig angehen. Auf WHEN LIFE WAS HARD ANDFAST wird dem Titel entsprechend aber kräftig gerockt. Natürlich ist das folkloristische Element – geht nach einem Engagement bei Thin Lizzy und sogar einer kurzzeitigen Beschäftigung bei New Model Army wohl auch nicht anders –immer noch vorhanden, aber eben etwas unter­schwelliger. Und auch richtig sanft kann der Nordire, wenn er beispielsweise ein Duett mit seiner Tochter Peeper singt. Ansonsten wird aber überwiegend kräftig zugepackt. Wie mit dem Titelsong mit Joe Elliot von Def Leppard im Background, dem starken ›You Don’t Love Me‹ mit einem Solo von Luke Morley von Thunder oder dem wuchtigen Willy­-De-Ville-­Cover ›Gunslinger‹. Aber immer melodisch und eingän­gig und stellenweise sogar poppig wie im Falle von ›My Fighting Heart‹ und seinem coolen Sing­along­-Refrain. Warwick hat von Heavy über Punk bis hin zu Country eben einfach schon alles gemacht und all das fließt nun in den Rock’n’Roll­-Gesamtsound von WHEN LIFE WAS HARD AND FAST ein. Passend dazu sind natürlich harte und schnelle Nummern mit dabei, aber auch sensible Momente.

7 von 10

Ricky Warwick/WHEN LIFE WAS HARD AND FAST/NUCLEAR BLAST/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

Magnum – Alte Gewohnheiten

Nach knapp 40 Jahren im Geschäft kann die britische...

Review: Green Day – REVOLUTION RADIO

Gigantische Ablenkung. Punk-Rock-Journalismus 2016 – seitens der Plattenfirma ist man...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen