Mehr

    Review: Queen – ON AIR

    -

    Review: Queen – ON AIR

    - Advertisment -

    queen on airIhre Majestät zu Gast bei der British Broadcasting Corporation.

    Es ist ein Sechs-CD-Paket im Papp-Schuber, das sich grob in drei Seg­mente unterteilen lässt: Die CDs 1 und 2 enthalten „The Complete BBC Sessions“, konkret 24 Stücke, die zwischen 1973 und 1977 für diverse Radio-Shows entstanden sind. Die dritte CD brilliert ebenfalls mit zwei Dutzend Songs, die allesamt bei regulären Konzerten fürs Radio mitgeschnitten wurden, 1973 in London, 1981 in Rio de Janeiro und 1986 in Mann­heim. Die drei restlichen CDs frönen dann der gehobenen Gesprächskultur und liefern Interviews der Jahre 1976 bis 1992. Aber schön der Reihe nach, diesmal allerdings in umgekehrter Folge: Die Inter­views wenden sich naturgemäß vor allem an echte Hardcore-Fans, die Konzert-Auszüge sind hochwertig und hörenswert, wobei die acht Songs der 73er Show aus dem Londoner „Golder’s Green Hippo­drome“ – inklusive des Rausschmeißers ›Jailhouse Rock‹ – historisch sicher am interessantesten sind. Ganz besonderen Reiz verströmen jedoch die BBC-Sessions. Wie üblich wurden die Stücke live im Studio mitgeschnitten, was sich einerseits in einer bemerkenswert guten Klangqualität niederschlug, andererseits in Arrangements, die sich von den zeitgenössischen Album-Originalen mitunter merklich unterschieden. Wobei natürlich dennoch getrickst wurde, immerhin schrieb man bereits die 70er Jahre: „Live im Studio“ bedeutete damals eben nicht, dass Queen – wie zehn Jahre zuvor irgendwelche arglosen Beat-Kapellen – ihre Stücke herzhaft schlicht runterknüppelten, sondern inkorporierte durchaus den Einsatz von Overdubs. Die fielen mit ein paar zusätzlichen Gesangs- und Gitarrenspuren aber recht moderat aus, was die Takes in Sachen Klangästhetik irgendwo zwischen konventionellen Konzert-Mitschnitten und technisch wesentlich stärker hochgerüsteten Studio-Aufnahmen positioniert. Sehr reizvoll, gar keine Frage! Das 35-seitige Begleitbuch mit ausführlichen Informationen und netten Fotos/Illustrationen rundet die ganze Sache wunderbar ab.

    8/10

    Queen
    ON AIR
    VIRGIN/UNIVERSAL

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...
    - Werbung -

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Pflichtlektüre

    Neuigkeiten zu: Kate Bush

    Um die 52-jährige Britin ranken sich die seltsamsten Gerüchte:...

    Climax Blues Band – TIGHTLY KNIT / RICH MAN / FM LIVE

    Engmaschig gestrickt: vom Chicago Blues zum Funk Rock. Vor einigen...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen