Queen – ON AIR

-

Queen – ON AIR

queen on airIhre Majestät zu Gast bei der British Broadcasting Corporation.

Es ist ein Sechs-CD-Paket im Papp-Schuber, das sich grob in drei Seg­mente unterteilen lässt: Die CDs 1 und 2 enthalten „The Complete BBC Sessions“, konkret 24 Stücke, die zwischen 1973 und 1977 für diverse Radio-Shows entstanden sind. Die dritte CD brilliert ebenfalls mit zwei Dutzend Songs, die allesamt bei regulären Konzerten fürs Radio mitgeschnitten wurden, 1973 in London, 1981 in Rio de Janeiro und 1986 in Mann­heim. Die drei restlichen CDs frönen dann der gehobenen Gesprächskultur und liefern Interviews der Jahre 1976 bis 1992. Aber schön der Reihe nach, diesmal allerdings in umgekehrter Folge: Die Inter­views wenden sich naturgemäß vor allem an echte Hardcore-Fans, die Konzert-Auszüge sind hochwertig und hörenswert, wobei die acht Songs der 73er Show aus dem Londoner „Golder’s Green Hippo­drome“ – inklusive des Rausschmeißers ›Jailhouse Rock‹ – historisch sicher am interessantesten sind. Ganz besonderen Reiz verströmen jedoch die BBC-Sessions. Wie üblich wurden die Stücke live im Studio mitgeschnitten, was sich einerseits in einer bemerkenswert guten Klangqualität niederschlug, andererseits in Arrangements, die sich von den zeitgenössischen Album-Originalen mitunter merklich unterschieden. Wobei natürlich dennoch getrickst wurde, immerhin schrieb man bereits die 70er Jahre: „Live im Studio“ bedeutete damals eben nicht, dass Queen – wie zehn Jahre zuvor irgendwelche arglosen Beat-Kapellen – ihre Stücke herzhaft schlicht runterknüppelten, sondern inkorporierte durchaus den Einsatz von Overdubs. Die fielen mit ein paar zusätzlichen Gesangs- und Gitarrenspuren aber recht moderat aus, was die Takes in Sachen Klangästhetik irgendwo zwischen konventionellen Konzert-Mitschnitten und technisch wesentlich stärker hochgerüsteten Studio-Aufnahmen positioniert. Sehr reizvoll, gar keine Frage! Das 35-seitige Begleitbuch mit ausführlichen Informationen und netten Fotos/Illustrationen rundet die ganze Sache wunderbar ab.

8/10

Queen
ON AIR
VIRGIN/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Pflichtlektüre

Buffalo Springfield – WHAT’S THAT SOUND? – COMPLETE ALBUMS COLLECTION

Drei Alben aus der Sturm-und-Drang-Phase von Neil Young und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen