PR Newman – TURN OUT

-

PR Newman – TURN OUT

- Advertisment -

PR Newman Turn Out

Chefunterhalter, Texas style.

Wer in den letzten Jahren gut aufgepasst hat, kennt Spencer Garland als Leader der Berkshire Hounds. Die Band aus Austin gab sich einige Jahre lang vollfreudig dem Country-Rock-Indie-Noise-Freistil hin. Aus dieser Zeit stammt der Spitzname, viele sahen in Garland den Randy Newman des Punkrock. Als Solist geht er es auch nicht verkniffen seriös an. Zur Hölle mit der Langeweile! Auf dem Cover ist die Volksfestfigur Big Tex zu sehen und auf Platte begrüßt Garland den Hörer feierlich-frenetisch mit ›Go To Hell‹. Die Allman Brothers sind als Vorbild zu erkennen, aber das ändert sich mit ›Here Come The Rangers‹ gleich wieder. Hier denkt man besser in eine andere Richtung, an Sly & The Family Stone oder Parlia­ment. In ›But, No‹ geht es stürmisch zu, so ganz will Garland seine wilde Vergangenheit nicht leugnen. Seine geografische Herkunft auch nicht. Da Texas unbestritten an Mexiko grenzt, zelebriert unser Mann das Verhältnis zwischen beiden Seiten in ›Everything‹ genussvoll mit Akkordeon und Mariachi-Trompeten. Er lebt ungezwungen seine Spielermentalität aus, rast von einer Ecke in die nächste, führt sich ein bisschen wie Ariel Pink auf und vergisst nie die Melodien. Wie kann man so einen nicht gern haben, bitte?

PR Newman
TURN OUT
DEVIL DUCK/INDIGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Motörhead feat. Ice-T & Whitfield Crane – ›Born To Raise Hell‹

In unserem neuen "Video der Woche" seht ihr neben...

Flashback: Queen mit ›Keep Yourself Alive‹

Vor 47 Jahren brachten Queen ihre erste Single auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen