Review: Odcult – INTO THE EARTH

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Odcult – INTO THE EARTH

- Advertisment -

Odcult Into The Earth

Schnoddriger Hardrock-Brocken.

Schweden hört einfach nicht auf, klassisch geprägte Rock-Bands hervorzubringen. Mittlerweile ge­­fühlt bei der dritten Welle angekommen, sind Odcult auf ihrem Zweitwerk INTO THE EARTH zwar längst noch nicht so weit wie Graveyard, Blues Pills und Kon­sorten; für eine anständige, laute und hübsch Dampf machende Duftmarke zwischen Hardrock, Heavy Metal und punkiger Einfach­heit reicht es aber allemal. Eine ganze Ecke schmutziger, rotziger und punkiger als das Gros der Szene gehen die drei zu Werke, wichtiger als instrumentales Können ist ihnen, dass das Ge­­fühl stimmt. Entsprechend geht es der klassisch als Power-Trio aufgestellten Truppe eher darum, den Punk in Sabbath-Riffs und Zeppelin-Grooves zu bringen – und das durchaus erfrischend. Dabei kommen die Horror-Fans aus dem verschlafenen Ljungby manchmal nah an Motör­head-Coolness, manchmal verlieren sie sich allerdings auch noch im nichtssagenden Riff-Dschungel unter okkulter Patina.

6/10

Odcult
INTO THE EARTH
MIGHTY MUSIC/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Budgie ›Breadfan‹

Dieser Song über Menschen, die Geld (nicht Brot) lieben, entstand aus einer ohrenbetäubenden Jamsession, wurde zur Hymne der Band...

Plattensammler: Bruce Hornsby über seine Lieblingsalben

Sich mit seiner eigenen Arbeit Gänsehaut verpassen: Das dürften nur die wenigsten Künstler im Laufe ihrer Karriere schaffen. Bruce...

Video der Woche: Little Steven & Paul Mc Cartney live

Little Steven, Paul McCartney und ein Beatles-Song. Steven Van Zandt alias Little Steven wird heute runde 70 Jahre alt. Aus...

Rock-Mythen: Michael Hutchence – Suicide Blonde

Was genau geschah, ist bis heute nicht restlos geklärt: Vor 22 Jahren, am 22. November 1997, starb INXS-Sänger Michael...
- Werbung -

Blues Boom: Rory Gallagher

Von seinen Zeitgenossen hoch verehrt, verkörperte der irische Gitarrist die bodenständige Musikalität des Bluesrock. Wenn je ein Mann die Musik...

Wayne Graham: Live At Terapin Hill Farm

Um ihre neue Platte 1% JUICE in Zeiten einer weltweiten Pandemie live vortragen zu können, haben Wayne Graham für...

Pflichtlektüre

Serj Tankian – Quo Vadis, Menschheit? Erst mal den Bach runter…

2011 sei das produktivste Jahr seines Lebens gewesen, sagt...

Van Halen

Sie verströmt den Geruch von Nebelmaschinen, malträtierten Gitarrensaiten und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen